Bruttowertschöpfung der audiovisuelle Medien im Vergleich zu den Branchen

Diese Statistik zeigt das Volumen der Bruttowertschöpfung der audiovisuelle Medien im Vergleich zu ausgewählten Wirtschaftsbranchen in Deutschland. Laut der Erhebung stehen die audiovisuellen Medien im weitesten Sinne (totaler Effekt) für eine Bruttowertschöpfung in Höhe von rund 66,9 Milliarden Euro.

Bruttowertschöpfung der audiovisuelle Medien im Vergleich zu ausgewählten Wirtschaftsbranchen in Deutschland

Bruttowertschöpfung in Millionen Euro
Automobilindustrie 118.872
Maschinenbau 96.650
Finanzdienstleistungen 71.667
Audiovisuelle Medien (totaler Effekt) 66.910
Energieversorgung 51.009
Chemie 44.137
Audiovisuelle Medien (direkter Effekt) 42.021
Pharma24.678
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Statistisches Bundesamt; Economica; IW Köln (IW Consult)

Veröffentlichungsdatum

Juli 2017

Region

Europa, Deutschland

Besondere Eigenschaften

Hinweise und Anmerkungen

Die Quelle macht keine genauen Angaben zum Erhebungszeitraum.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Mediennutzung in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.