Statistiken zur Internetnutzung in Österreich

Waren es um die Jahrtausendwende erst 40 Prozent, so wird das Internet heute von rund 87 Prozent der Österreicher ab 14 Jahren genutzt, knapp 90 Prozent der österreichischen Haushalte verfügen mittlerweile über einen Breitband-Internetzugang. Durchschnittlich verbringen die Österreicher 118 Minuten an einem normalen Wochentag im Internet, Frauen rund 20 Minuten weniger als Männer. Die Mehrheit verwendet das Internet hauptsächlich zum Senden und Empfangen von E-Mails sowie zur Nutzung von Suchmaschinen und zum Austausch via Messenger. Im Jahr 2019 dominiert WhatsApp weit abgeschlagen vor Facebook das Ranking der beliebtesten Messenger. Skpe, Snapchat oder Telegram werden deutlich weniger seltener genutzt.

Obwohl vorrangig von zu Hause aus auf das Internet zugegriffen wird, nutzen knapp 63 Prozent der Österreicher das mobile Internet von unterwegs. Im August 2019 erfolgten 71 Prozent der Internet-Nutzung in Österreich mit Endgeräten, die mit einem mobilen Betriebssystem ausgestattet sind. Parallel mit der zunehmenden Smartphone-Verbreitung wächst der Anteil der Online-Shopper: Genutzt wird Mobile Commerce insbesondere im Bereich Bekleidung und Schuhe, gefolgt von Büchern und Elektronik-Geräten.
Die bekannteste und am meisten eingesetzte Video-On-Demand-Plattformen ist Amazon Prime mit einem Nutzeranteil von 44 Prozent, wobei vor allem die Videoplattform YouTube und dessen YouTube-Kanal von Napalm Records sehr beliebt sind. Die Online-Videos werden bevorzugt am Abend via WIFI/WLAN-Verbindung auf einer Online-Video-Seite oder -App angeschaut. 20 Prozent der Internetznutzer konsumieren täglich Videos via Computer mit dem Ziel unterhalten und inspiriert zu werden.

4,4 Millionen Internet-User in Österreich nutzen Social Media Plattformen. In der Altersgruppe 16 bis 24 Jahre ist die Social Media-Nutzung am stärksten. Deutlicher Sieger unter den Social Media Portalen ist Facebook mit einem Marktanteil von über 76 Prozent, obwohl die Video-Plattform YouTube im Vergleich eine höhere Anzahl aktiver Nutzer aufweisen kann. Hauptsächlich dienen soziale Netzwerke zum Senden und Empfangen von Mitteilungen und Nachrichten. Im Fall von Facebook geht es insbesondere darum, mit Freunden in Kontakt zu bleiben und Bilder anzusehen.

Mittlerweile tätigen 60 Prozent der Österreicher ihre Einkäufe online, darunter sind vor allem männliche Online-Käufer zwischen 16 und 34 Jahren vertreten. Durchschnittlich kaufen rund 54 Prozent der Österreicher mindestens einmal im Monat im Online-Handel ein und geben dabei zwischen 51 und 100 Euro aus.
Im Jahr 2016 erwirtschaftete der Bekannteste unter den Online-Shops amazon.at einen E-Commerce-Umsatz in Höhe von rund 556 Millionen Euro und führte damit das Ranking der 10 umsatzstärksten Online-Shops in Österreich an. Insgesamt gehörten Generalisten sowie Bekleidung,Textilien und Schuhe zu den Branchen mit dem höchsten Umsatz im Online-Handel, dicht gefolgt von Computer, Unterhaltungselektronik, Handys und Zubehör.

Interessante Statistiken

In den folgenden 8 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 71 Statistiken aus dem Thema "Internetnutzung in Österreich".

Internetnutzung in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Internetnutzung in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Reichweite und Traffic

Nutzung in Unternehmen

Nutzungsverhalten

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.