Gründe gegen das Fahrradfahren in Österreich im Jahr 2016

Diese Statistik zeigt das Ergebnis einer im Jahr 2016 unter Alltagsradfahrenden in Österreich durchgeführten Umfrage zu Gründen gegen das Fahrradfahren. 34 Prozent der Befragten gaben an, dass eine weite Distanz für sie ein sehr wichtiger Grund ist, für einzelne Wege nicht das Fahrrad zu nehmen.

Aus welchen Gründen verzichten Sie für einzelne Wege auf das Fahrrad?

Sehr wichtigEher wichtig
Wetter und Witterung53%35%
Gefährliche Strecke, zu viel Kfz-Verkehr48%36%
Unattraktive Strecke zum Radfahren41%37%
Weite Distanz34%40%
Diebstahl- und Vandalismusgefahr36%39%
Zu wenig Abstellmöglichkeiten am Ziel20%40%
Anstrengend und unbequem21%37%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

VCÖ

Veröffentlichungsdatum

Juni 2016

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

Mai 2016

Anzahl der Befragten

933 Alltagsradfahrende

Altersgruppe

16-69 Jahre

Besondere Eigenschaften

Repräsentative Umfrage

Art der Befragung

Online-Umfrage

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Fahrräder in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.