Meinung von Ökonomen in Deutschland zu einem Investitionsschutzkapitel bei TTIP 2016

Befürworten Sie ein Investitionsschutzkapitel bei TTIP?

Meinung von Ökonomen in Deutschland zu einem Investitionsschutzkapitel bei TTIP 2016 Die Grafik zeigt das Ergebnis einer unter Professoren für VWL in Deutschland durchgeführten Umfrage zu einem möglichen Investitionsschutzkapitel bei TTIP. 29 Prozent der befragten Professoren lehnten ein Investitionsschutzkapitel bei TTIP grundsätzlich ab. Das geplante Investitionsschutzkapitel mit internationalen Schiedsgerichtsverfahren zwischen Investoren und Staaten ist einer der größten Streitpunkte bei den TTIP-Verhandlungen. Die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström schlug daher eine Reform dieses Kapitels vor, die einen ständigen Investitionsgerichtshof mit vorab öffentlich berufenen Richtern vorsieht. 42 Prozent der befragten Professoren gaben an, dass sie ein Investitionsschutzkapitel nur dann befürworten, wenn diese Reform in Kraft treten sollte.
Mehr erfahren

Befürworten Sie ein Investitionsschutzkapitel bei TTIP?

Statistik wird geladen...
Anteil der befragten Professoren für VWL
Ja, in jedem Fall15%
Ja, aber nur mit der vorgeschlagenen Reform42%
Nein, grundsätzlich nicht29%
Weiß nicht14%
Anteil der befragten Professoren für VWL
Ja, in jedem Fall15%
Ja, aber nur mit der vorgeschlagenen Reform42%
Nein, grundsätzlich nicht29%
Weiß nicht14%
Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Die Grafik zeigt das Ergebnis einer unter Professoren für VWL in Deutschland durchgeführten Umfrage zu einem möglichen Investitionsschutzkapitel bei TTIP. 29 Prozent der befragten Professoren lehnten ein Investitionsschutzkapitel bei TTIP grundsätzlich ab. Das geplante Investitionsschutzkapitel mit internationalen Schiedsgerichtsverfahren zwischen Investoren und Staaten ist einer der größten Streitpunkte bei den TTIP-Verhandlungen. Die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström schlug daher eine Reform dieses Kapitels vor, die einen ständigen Investitionsgerichtshof mit vorab öffentlich berufenen Richtern vorsieht. 42 Prozent der befragten Professoren gaben an, dass sie ein Investitionsschutzkapitel nur dann befürworten, wenn diese Reform in Kraft treten sollte.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Mediennutzung in Deutschland"
  • Überblick
Die wichtigsten Statistiken
  • Fernsehen
  • Internet
  • Radio
  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Bücher und Hörbücher
  • Videokonsum und Videostreaming
  • Trends: Fake News, Musikstreaming, Parallelnutzung und Virtual Reality
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.