Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Index zur Konjunktur des Baugewerbes in der Schweiz bis zum 2. Quartal 2019

Index zur Konjunktur des Baugewerbes in der Schweiz vom 2. Quartal 2017 bis zum 2. Quartal 2019 (100 = 1. Quartal 1996)

von Ute Wöhrmann, zuletzt geändert am 17.06.2019
Index zur Konjunktur des Baugewerbes in der Schweiz bis zum 2. Quartal 2019 Die Aussichten für das Baugewerbe in der Schweiz gestalten sich positiv. Für das 2. Quartal 2019 hat der Bauindex gegenüber dem Vorquartal um 3,5 Prozent zugelegt und liegt nun bei seiner bisherigen Höchstmarke von 148 Punkten, seit er im 1. Quartal 1996 auf 100 normiert wurde.
Der Bauindex Schweiz wird quartalsweise veröffentlicht. Er dient als Frühindikator der Schweizer Baukonjunktur, indem er den Umsatz im Bauhauptgewerbe für das aktuelle Quartal prognostiziert und den Trend für die kommenden Quartale aufzeigt.

Subindizes für den Hoch- und Tiefbau

Beim Hochbau zeigt sich ein moderater Rückgang um 1,6 Prozent auf 121 Punkte. Dieser begründet sich durch ein Nachlassen im Wohnungsbau (- 3, 1 Prozent), da sich hier die Investitionsbereitschaft aufgrund des Angebotsüberhanges anscheinend abkühlt. Beim Wirtschaftsbau allerdings ist die Lage weiterhin stabil: zuletzt wuchs der Index dank der guten Auftragslage noch einmal um 3,1 Prozent auf 132 Punkte.

Auch der Tiefbau kann ein deutliches Plus von 9,9 Prozent verbuchen und kommt damit auf 188 Punkte. Dies liegt an den hohen Auftragseingängen insbesondere im öffentlichen Tiefbau.

Geschäftslage-Index für die Baubranche

Aufgrund der positiven Aussichten für das Baugewerbe in der Schweiz verzeichnet auch der Geschäftslage-Index für die Baubranche steigende Werte und kommt derzeit auf 35,6 Punkte (0 = neutral). Für diesen Index werden mehr als 4.500 Unternehmen in der Schweiz aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen u.a. um die Beurteilung ihrer gegenwärtigen Geschäftslage gebeten, die sie als "gut", "befriedigend" oder "schlecht" kennzeichnen können. Der Saldowert der gegenwärtigen Geschäftslage ist der Anteil der "gut"-Antworten minus dem Anteil der "schlecht"-Antworten.

Weiterführende Informationen zum Bauhauptgewerbe in der Schweiz finden sich im gleichnamigen Dossier.
Mehr erfahren

Index zur Konjunktur des Baugewerbes in der Schweiz vom 2. Quartal 2017 bis zum 2. Quartal 2019 (100 = 1. Quartal 1996)

QuartaleBauindex (insgesamt)HochbauWohnungsbauWirtschaftsbauTiefbau
------
------
------
------
------
------
------
------
------
QuartaleBauindex (insgesamt)HochbauWohnungsbauWirtschaftsbauTiefbau
------
------
------
------
------
------
------
------
------
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
von Ute Wöhrmann, zuletzt geändert am 17.06.2019
Die Aussichten für das Baugewerbe in der Schweiz gestalten sich positiv. Für das 2. Quartal 2019 hat der Bauindex gegenüber dem Vorquartal um 3,5 Prozent zugelegt und liegt nun bei seiner bisherigen Höchstmarke von 148 Punkten, seit er im 1. Quartal 1996 auf 100 normiert wurde.
Der Bauindex Schweiz wird quartalsweise veröffentlicht. Er dient als Frühindikator der Schweizer Baukonjunktur, indem er den Umsatz im Bauhauptgewerbe für das aktuelle Quartal prognostiziert und den Trend für die kommenden Quartale aufzeigt.

Subindizes für den Hoch- und Tiefbau

Beim Hochbau zeigt sich ein moderater Rückgang um 1,6 Prozent auf 121 Punkte. Dieser begründet sich durch ein Nachlassen im Wohnungsbau (- 3, 1 Prozent), da sich hier die Investitionsbereitschaft aufgrund des Angebotsüberhanges anscheinend abkühlt. Beim Wirtschaftsbau allerdings ist die Lage weiterhin stabil: zuletzt wuchs der Index dank der guten Auftragslage noch einmal um 3,1 Prozent auf 132 Punkte.

Auch der Tiefbau kann ein deutliches Plus von 9,9 Prozent verbuchen und kommt damit auf 188 Punkte. Dies liegt an den hohen Auftragseingängen insbesondere im öffentlichen Tiefbau.

Geschäftslage-Index für die Baubranche

Aufgrund der positiven Aussichten für das Baugewerbe in der Schweiz verzeichnet auch der Geschäftslage-Index für die Baubranche steigende Werte und kommt derzeit auf 35,6 Punkte (0 = neutral). Für diesen Index werden mehr als 4.500 Unternehmen in der Schweiz aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen u.a. um die Beurteilung ihrer gegenwärtigen Geschäftslage gebeten, die sie als "gut", "befriedigend" oder "schlecht" kennzeichnen können. Der Saldowert der gegenwärtigen Geschäftslage ist der Anteil der "gut"-Antworten minus dem Anteil der "schlecht"-Antworten.

Weiterführende Informationen zum Bauhauptgewerbe in der Schweiz finden sich im gleichnamigen Dossier.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Bauhauptgewerbe in der Schweiz
Bauhauptgewerbe in der Schweiz

Alle Infos –
in einer Präsentation

Bauhauptgewerbe in der Schweiz

Das ganze Thema "Bauhauptgewerbe in der Schweiz" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Bauhauptgewerbe in der Schweiz"
  • Überblick
  • Umsatz
  • Unternehmen
  • Beschäftigte
  • Löhne
  • Indizes
Die wichtigsten Statistiken
  • Wohnungsneubau
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.