Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Erdölverbrauch in den USA bis 2017

Erdölverbrauch in den USA in den Jahren 1967 bis 2017 (in 1.000 Barrel pro Tag)

von A. Breitkopf, zuletzt geändert am 12.06.2019
Erdölverbrauch in den USA bis 2017 In den Vereinigten Staaten von Amerika werden im Jahr 2017 rund 19,9 Millionen Barrel Erdöl pro Tag verbraucht. Das entspricht einem Anteil am weltweiten Erdölverbrauch von etwa 20 Prozent. Damit ist die USA im globalen Vergleich der größte Erdöl-Verbraucher, gefolgt von China.

Der fossile Energieträger Erdöl

Wie Kohle und Erdgas ist auch Erdöl ist ein sogenannter fossiler Energieträger. Fossile Energieträger sind Stoffe, welche in der Vergangenheit beim Abbau von toten Tieren und Pflanzen entstanden sind. Sie sind im Gegensatz zu regenerativen Energieträgern nicht erneuerbar.
  Der in der Statistik angegebene Verbrauch bezieht sich laut Quelle auf die Inlandsnachfrage, Tanklager für den internationalen Luft- und Schiffsverkehr, Raffineriebrennstoffe und Verluste. Ebenso ist der Verbrauch von Ethanol und Biodiesel eingeschlossen.  

Ölindustrie in den USA

Zu Zeiten der Finanzkrise im Jahr 2008 erreichte die Erdölindustrie einen deutlichen Produktionsrückgang. Aktuell wird in den USA jedoch mehr Erdöl produziert als jemals zuvor (seit 1966). Der Anstieg der Produktionsmengen in den vergangenen Jahren hängt u.a. mit dem Anstieg der Erdölreserven in den USA zusammen. Damit einhergehend steigt auch die exportierte Menge an Erdöl. Die USA zählt daher heute zu den führenden erdölexportierenden Ländern weltweit.
Mehr erfahren

Erdölverbrauch in den USA in den Jahren 1967 bis 2017 (in 1.000 Barrel pro Tag)

Erdölverbrauch in Tausend Barrel pro Tag
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Erdölverbrauch in Tausend Barrel pro Tag
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
von A. Breitkopf, zuletzt geändert am 12.06.2019
In den Vereinigten Staaten von Amerika werden im Jahr 2017 rund 19,9 Millionen Barrel Erdöl pro Tag verbraucht. Das entspricht einem Anteil am weltweiten Erdölverbrauch von etwa 20 Prozent. Damit ist die USA im globalen Vergleich der größte Erdöl-Verbraucher, gefolgt von China.

Der fossile Energieträger Erdöl

Wie Kohle und Erdgas ist auch Erdöl ist ein sogenannter fossiler Energieträger. Fossile Energieträger sind Stoffe, welche in der Vergangenheit beim Abbau von toten Tieren und Pflanzen entstanden sind. Sie sind im Gegensatz zu regenerativen Energieträgern nicht erneuerbar.
  Der in der Statistik angegebene Verbrauch bezieht sich laut Quelle auf die Inlandsnachfrage, Tanklager für den internationalen Luft- und Schiffsverkehr, Raffineriebrennstoffe und Verluste. Ebenso ist der Verbrauch von Ethanol und Biodiesel eingeschlossen.  

Ölindustrie in den USA

Zu Zeiten der Finanzkrise im Jahr 2008 erreichte die Erdölindustrie einen deutlichen Produktionsrückgang. Aktuell wird in den USA jedoch mehr Erdöl produziert als jemals zuvor (seit 1966). Der Anstieg der Produktionsmengen in den vergangenen Jahren hängt u.a. mit dem Anstieg der Erdölreserven in den USA zusammen. Damit einhergehend steigt auch die exportierte Menge an Erdöl. Die USA zählt daher heute zu den führenden erdölexportierenden Ländern weltweit.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.