Geschätzte Produktion von Kokain in den wichtigsten Anbauländern bis 2018

Laut Schätzungen des Office of National Drug Control Policy (ONDCP) wurden im Jahr 2018 in Kolumbien rund 887 Tonnen Kokain hergestellt. Im gleichen Jahr belief sich die Produktionsmenge in Peru auf 509 Tonnen. Die Verfügbarkeit der aus den Blättern des südamerikanischen Kokastrauchs hergestellten Droge steigt seit Jahren kontinuierlich an. Die Hauptherkunftsländer Kolumbien, Peru und Bolivien haben 2018 zusammengenommen schätzungsweise 1.650 Tonnen reines Kokain auf den Markt gebracht.

Geschätzte Produktion von Kokain in den wichtigsten Anbauländern in den Jahren von 2012 bis 2018

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

ONDCP

Veröffentlichungsdatum

November 2019

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2012 bis 2018

Besondere Eigenschaften

100 % Reinheitsgrad

Hinweise und Anmerkungen

Bei der angegebenen Produktionsmenge handelt es sich um einen potenziellen Wert gemessen an der Anbaufläche für die Cocapflanze.

Die Produktionsmenge für Kolumbien wurde dieser Veröffentlichung des ONDCP entnommen. Die Werte für Peru stammen aus dieser Publikation.

Diese Statistik öffnen in ...
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Illegale Drogen"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.