Anteil der Nutzer von Hirndoping unter Studierenden nach Studienrichtung im Jahr 2011
Gehirndoping - Nutzung durch Studierende nach Studienrichtung 2011
Die vorliegende Statistik zeigt die Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung unter knapp 8.000 Studierenden zur Nutzung von Hirndoping unter Studierenden nach Studienrichtung aus dem Jahr 2011. Rund fünf Prozent der Studierenden der Mathematik und der Naturwissenschaften gaben an, Soft-Enhancer wie Vitaminpräparate oder homöopathische Mittel zur leistungssteigerung genommen zu haben.
Anteil der Nutzer von Hirndoping unter Studierenden nach Studienrichtung im Jahr 2011
StudienrichtungNicht-Anwender(inne)nHirndopendeSoft-Enhancende*
Ingenieurwissenschaften89%5%4%
Sprach- und Kulturwissenschaften88%5%6%
Mathematik, Naturwissenschaften89%5%5%
Medizin (Human- und Veterinärmedizin/ Gesundheitswissenschaften)85%8%6%
Rechts- und Wirtschaftswissenschaften87%6%5%
Sozialwissenschaften/Sozialwesen/ Psychologie/Pädagogik89%5%5%
Insgesamt88%5%5%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

BMG; HIS

Veröffentlichungsdatum

Januar 2012

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

Dezember 2010 bis Januar 2011

Anzahl der Befragten

7.989 Befragte

Besondere Eigenschaften

Studierende

Art der Befragung

Online-Umfrage

Hinweise und Anmerkungen

Unter Hirndoping fällt die Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten, Schmerzmitteln, Beruhigungsmitteln, Psychostimulanzien oder Aufputschmitteln zur Optimierung bzw. Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit.
An 100 fehlende Prozentpunkte: "Keine Angabe"
* Vitaminpräparate, Pflanzliche oder homöopathische Mittel, Koffeein etc.

Gehirndoping - Nutzung durch Studierende nach Studienrichtung 2011
Die vorliegende Statistik zeigt die Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung unter knapp 8.000 Studierenden zur Nutzung von Hirndoping unter Studierenden nach Studienrichtung aus dem Jahr 2011. Rund fünf Prozent der Studierenden der Mathematik und der Naturwissenschaften gaben an, Soft-Enhancer wie Vitaminpräparate oder homöopathische Mittel zur leistungssteigerung genommen zu haben.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Studierende in Deutschland"
  • Überblick
  • Studienabschlüsse
  • Auslandsstudium
  • Studienfinanzierung
  • Berufseinstieg
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.