Akzeptanz höherer Eintrittspreise als Folge der GEMA-Reform in 2013

Die vorliegende Statistik zeigt die Ergebnisse einer Umfrage unter 1.200 jungen Menschen zu der Akzeptanz höherer Eintrittspreise als Folge der GEMA-Reform aus dem Jahr 2013. Insgesamt acht Prozent der Befragten gaben an, dass sie bereit wären einen Euro mehr Eintritt zu zahlen, um die gestiegenen Kosten der Veranstalter nach der GEMA-Reform abzudecken.

Wenn die Veranstalter die höheren Kosten auf die Gäste umlegen, wie viel mehr an Eintritt wärst Du bereit zu zahlen?

Anteil der Befragten
Nicht mehr19%
1 Euro8%
2–4 Euro48%
5–10 Euro15%
Mehr als 10 Euro10%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Virtualnights

Veröffentlichungsdatum

Juni 2013

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

April bis Mai 2013

Anzahl der Befragten

1.200 Personen der jungen Zielgruppe

Hinweise und Anmerkungen

Die Quelle macht keine Angabe zur Altersgruppe der Befragten.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Gastronomie"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.