Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anzahl der Leistungsempfänger in der sozialen Pflegeversicherung (SPV) in Deutschland nach Pflegegrad im Jahr 2018
(in 1.000)
Leistungsempfänger in der sozialen Pflegeversicherung nach Pflegegrad 2018
Die Statistik zeigt die Anzahl der Leistungsempfänger in der sozialen Pflegeversicherung (SPV) in Deutschland nach Pflegegrad im Jahr 2018. In diesem Jahr betrug die Zahl der Leistungsempfänger in der sozialen Pflegeversicherung insgesamt rund 3,67 Millionen Menschen. Hiervon hatten rund 348.100 Menschen den Pflegegrad 1. Am 1. Januar 1995 wurde die Pflegeversicherung als neuer eigenständiger Zweig der Sozialversicherung (5. Säule) in Deutschland eingeführt. Damit wurde die letzte große Lücke in der sozialen Versorgung geschlossen. Es besteht eine umfassende Versicherungspflicht für alle gesetzlich und privat Versicherten. Das bedeutet, dass jeder, der gesetzlich krankenversichert ist, automatisch in der sozialen Pflegeversicherung versichert ist, und jeder privat Krankenversicherte muss eine private Pflegeversicherung abschließen. Zum 1. Januar 2017 sind im Rahmen des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) die neuen Pflegegrade 1 bis 5 eingeführt worden, welche die bisherigen Pflegestufen 1 bis 3 (bis 31.12.2016) ersetzen.
Anzahl der Leistungsempfänger in der sozialen Pflegeversicherung (SPV) in Deutschland nach Pflegegrad im Jahr 2018
(in 1.000)
AmbulantStationärInsgesamt
----
----
----
----
----
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

August 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2018

Leistungsempfänger in der sozialen Pflegeversicherung nach Pflegegrad 2018
Die Statistik zeigt die Anzahl der Leistungsempfänger in der sozialen Pflegeversicherung (SPV) in Deutschland nach Pflegegrad im Jahr 2018. In diesem Jahr betrug die Zahl der Leistungsempfänger in der sozialen Pflegeversicherung insgesamt rund 3,67 Millionen Menschen. Hiervon hatten rund 348.100 Menschen den Pflegegrad 1. Am 1. Januar 1995 wurde die Pflegeversicherung als neuer eigenständiger Zweig der Sozialversicherung (5. Säule) in Deutschland eingeführt. Damit wurde die letzte große Lücke in der sozialen Versorgung geschlossen. Es besteht eine umfassende Versicherungspflicht für alle gesetzlich und privat Versicherten. Das bedeutet, dass jeder, der gesetzlich krankenversichert ist, automatisch in der sozialen Pflegeversicherung versichert ist, und jeder privat Krankenversicherte muss eine private Pflegeversicherung abschließen. Zum 1. Januar 2017 sind im Rahmen des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) die neuen Pflegegrade 1 bis 5 eingeführt worden, welche die bisherigen Pflegestufen 1 bis 3 (bis 31.12.2016) ersetzen.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Pflege in Deutschland"
  • Überblick
Die wichtigsten Statistiken
  • Pflegebedürftige und Pflegeart
  • Regionale Verteilung
  • Pflegequalität
  • Kosten
  • Private Pflegeversicherung
  • Personal
  • Umfrageergebnisse
  • Ausblick
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.