Working Capital der deutschen Industriebranchen 2009

Working Capital der deutschen Industriebranchen im Jahr 2009 in Prozent der Bilanzsumme

Statistik wird geladen...
Download
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Roland Berger Ask Statista Research nutzen

Veröffentlichungsdatum

Juli 2009

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2009

Hinweise und Anmerkungen

Das Working Capital kennzeichnet die Liquiditätslage eines Unternehmens, die bei der Prüfung der Kreditwürdigkeit eine entscheidende Rolle spielt. Berechnet werden dabei das Umlaufvermögen abzüglich kurzfristiger Verbindlichkeiten.

Zitierformate
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. $2,388 USD / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Starter Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
$199 USD / Monat *
Professional Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: " Stahlindustrie in Deutschland "

Weitere Statistiken, die Sie interessieren könnten Stahlindustrie in Deutschland

Bedeutung innerhalb der Metallindustrie

5

Aktueller Stand der Branche

8

Innovation und Nachhaltigkeit

7

Stahlaußenhandel

7

Internationaler Vergleich

8

Stahlproduzenten

7

Weitere verwandte Statistiken

10
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. $2,388 USD / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Professional Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.