Statistiken zum Maschinenbau

Statistiken zum Maschinenbau

Statistiken zum Maschinenbau in Deutschland

Der Begriff Maschinenbau ist eine Sammelbezeichnung für ein sehr verzweigtes Gebiet der Technik und Industrie, das sich mit dem Bau von Maschinen und maschinellen Einrichtungen beschäftigt. Neben den klassischen Arbeitsgebieten wie Konstruktion und Produktion von Maschinen, finden auch die Themenbereiche Logistik, Werkstofftechnik, Verfahrenstechnik, Mechanik, Konstruktionslehre, Automatisierungstechnik, Fertigungs- und Montagetechnik, Maschinen sowie Maschinenelemente Einzug in die Branche. Der Maschinenbau gehört zu den wichtigsten Industriezweigen in Deutschland und nimmt eine führende Position am Weltmarkt ein. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) mit Sitz in Frankfurt am Main ist der wichtigste Wirtschaftsverband des Maschinenbaus.


Im Jahr 2015 erwirtschaftete der deutsche Maschinenbau einen Umsatz von 218 Milliarden Euro. Zu den umsatzreichsten Sektoren gehören Werkzeugmaschinen, Antriebstechnik, Fördermittel sowie die Kälte- und Lufttechnik. Allein die Werkzeugmaschinen generieren einen Umsatz von rund 20 Milliarden Euro. Der Produktionswert liegt im Jahr 2015 bei rund 200 Milliarden Euro. Im internationalen Vergleich gehört Deutschland neben China und den Vereinigten Staaten zu den umsatzstärksten Ländern der Maschinenbaubranche.

Hinsichtlich der Entwicklungen im internationalen Handel zeigt sich, dass die Maschinenbaubranche stark exportorientiert ist. Die Exportquote bewegt sich seit den letzten Jahren zwischen 74 und 77 Prozent. Im Jahr 2015 wurden deutsche Maschinenbauerzeugnisse im Wert von rund 155 Milliarden Euro exportiert; der Importwert lag bei etwa 62 Milliarden Euro. Zu den wichtigsten Exportländern für Maschinen gehören China, die USA, Frankreich und das Vereinigte Königreich.

Der deutsche Maschinenbau nutzte im Jahr 2015 rund sieben Milliarden Euro für Investitionen, unter denen auch die Aufwendungen für die Forschung und Entwicklung innovativer Maschinenbaulösungen einzuordnen sind. Hierunter fallen Themen wie beispielsweise Industrie 4.0 und die damit verbundenen Wachstumschancen im Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland. Jährlich werden rund sieben Prozent des Gesamtumsatzes im Maschinenbau mit Marktneuheiten erzielt.

Der deutsche Maschinenbau zählt mehr als 6.400 Unternehmen. Zu den wichtigsten deutschen Maschinenbauunternehmen gehören u.a. Siemens, die Linde Group, ThyssenKrupp sowie Voith. Allein Siemens erzielte im Jahr 2015 im Geschäftssegment Digital Factory einen Umsatz von rund 30 Milliarden Euro. Die Maschinenbaubranche umfasst rund eine Million Beschäftigte, von denen viele in den Bereichen Werkzeugmaschinen, Antriebstechnik und Fördermittel tätig sind.



Foto: sxc.hu / Robson01

Mehr anzeigen   

Tabellen einbetten


Empfohlene Statistiken zum Thema „Maschinenbau“
Empfohlene Studien