Statistiken zur Entsorgungswirtschaft

Die Abfallwirtschaft - auch Entsorgungswirtschaft - befasst sich mit der Entsorgung oder dem Recycling von Abfällen aller Art. Das Abfallaufkommen in Deutschland erreichte 2015 ein Volumen von 351 Millionen Tonnen von Haushaltsabfällen, sonstigen Siedlungsabfällen, Bergematerial aus dem Bergbau, Abfällen aus Produktion und Gewerbe, Bau- und Abbruchabfällen (einschließlich Straßenaufbruch) und besonders überwachungsbedürftigen Abfällen. Laut Angaben von Eurostat zum kommunalen Abfallaufkommen in der EU-28 produzierte jeder Deutsche 625 Kilogramm Müll. Zum Vergleich: in Dänemark waren es 789 und in Polen 286 Kilogramm. Der überwiegende Teil der Abfälle wird hierzulande verbrannt. Zum Zweck der Müllverbrennung sind 633 Feuerungsanlagen in Deutschland in Betrieb. Die Recyclingquote von Haushaltsabfällen schwankt zwischen 17 Prozent (Hausmüll) und 100 Prozent (Glas und Elektrogeräte). Abfälle tragen auch zur Energieversorgung bei. Die Stromproduktion in Deutschland durch Müll belief sich 2016 auf rund sechs Milliarden Kilowattstunden.


Laut einer Statista-Umfrage trennen rund 74 Prozent der deutschsprachigen Wohnbevölkerung ihren Müll nicht nur zu Hause, sondern auch (falls möglich) unterwegs. Außerdem ergab die Umfrage, dass die gängigen Müllarten, wie zum Beispiel Hausmüll, Altpapier, Wertstoffe, Biomüll sowie Altglas durch die Entsorgungsunternehmen getrennt gesammelt und regelmäßig abtransportiert werden. Hierzu zählen nicht der Sperr- und Sondermüll. Dieser wird von den Haushalten entweder auf einem Recyclinghof entsorgt oder die Haushalte warten auf den nächsten Sperrmüll-Abholungstag. Die regelmäßige und kostenfreie Entsorgung von Sperrmüll ist aber nicht in allen deutschen Bundesländern möglich. Im Bundesland Hamburg beispielsweise wurde dieser Service eingestellt.


Mehr erfahren

Entsorgungswirtschaft in Deutschland - Wichtige Statistiken

Weitere interessante Themen aus der Branche "Abfallwirtschaft"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.