Verteilung der Diagnosen unter DAK-Versicherten mit Schlafstörungen im Jahr 2008 (nach ICD-10*)

Schlafstörungen - Verteilung der Diagnosen unter DAK-Versicherten 2008 Die vorliegende Statistik zeigt die Verteilung der Diagnosen unter DAK-Versicherten mit Schlafstörungen in Deutschland im Jahr 2008. Rund 3,5 Prozent der DAK-Versicherten mit Schlafstörungen litten in diesem Jahr an nichtorganischer Insomnie.
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
Statistik ausklappen
Diagnosenverteilung (alle Schlafstörungen=100%)
Schlafstörung, nicht näher bezeichnet (G47.9)36,9%
Schlafapnoe** (G47.3)21,7%
Ein- und Durschschlafstörungen (G47.1)17,6%
Nicht näher bezeichnete nichtorganische Schlafstörungen (F51.9)7,3%
Extrapyramidale Krankheit der Bewegungsstörung,
nnb (inkl. Restless-Legs) (G25.8)
6,4%
Nichtorganische Insomnie (F51.0)3,5%
Sonstige Schlafstörungen wie z. B. Kleine-Levin-Syndrom (G47.8)2,5%
Andere nichtorganische Schlafstörungen (F51.8)1,1%
Störungen Schlaf-Wach-Rhytmus (G47.2)0,7%
Krankhaft gesteigertes Schlafbedürfnis (G47.1)0,4%
Nichtorganische Störung des Schlaf-Wach-Rhytmus (F51.2)0,3%
Narkolepsie und Kataplexie (G47.4)0,3%
Albträume (F51.5)0,3%
Nichtorganische Hypersomnie (F51.1)0,1%
Pavor nocturnus (F51.4)0,1%
Schlafwandel (F51.3)0,1%
Diagnosenverteilung (alle Schlafstörungen=100%)
Schlafstörung, nicht näher bezeichnet (G47.9)36,9%
Schlafapnoe** (G47.3)21,7%
Ein- und Durschschlafstörungen (G47.1)17,6%
Nicht näher bezeichnete nichtorganische Schlafstörungen (F51.9)7,3%
Extrapyramidale Krankheit der Bewegungsstörung,
nnb (inkl. Restless-Legs) (G25.8)
6,4%
Nichtorganische Insomnie (F51.0)3,5%
Sonstige Schlafstörungen wie z. B. Kleine-Levin-Syndrom (G47.8)2,5%
Andere nichtorganische Schlafstörungen (F51.8)1,1%
Störungen Schlaf-Wach-Rhytmus (G47.2)0,7%
Krankhaft gesteigertes Schlafbedürfnis (G47.1)0,4%
Nichtorganische Störung des Schlaf-Wach-Rhytmus (F51.2)0,3%
Narkolepsie und Kataplexie (G47.4)0,3%
Albträume (F51.5)0,3%
Nichtorganische Hypersomnie (F51.1)0,1%
Pavor nocturnus (F51.4)0,1%
Schlafwandel (F51.3)0,1%

© Statista 2018

Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Die vorliegende Statistik zeigt die Verteilung der Diagnosen unter DAK-Versicherten mit Schlafstörungen in Deutschland im Jahr 2008. Rund 3,5 Prozent der DAK-Versicherten mit Schlafstörungen litten in diesem Jahr an nichtorganischer Insomnie.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Februar 2010
Region
Deutschland
Erhebungszeitraum
2008
Besondere Eigenschaften
DAK-Mitglieder
Hinweise und Anmerkungen
* Schlafstörungen nach ICD-10-GM pro 100 Versicherungsjahre. Es handelt sich um beobachtete, gerundete Werte. Im Fall mehrerer Diagnosen bei einem Versicherten wurde die Diagnose aus dem letzten Quartal gezählt.
** Unter dem 4-Steller G47.3 werden insgesamt fünf 5-stellige Codes subsummiert: Zentrales Schlafapnoe-Snydrom (G47.30), Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (G47.31), Schlafbezogenes Hyperventilations-Syndrom (G47.32), sonstige Schlafapnoe (G47.38) und Schlafapnoe, nicht näher bezeichnet (G47.39). Aus Gründen der Übersichtlichkeit wird an dieser Stelle auf eine detaillierte Darstellung verzichtet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Führende Unternehmen vertrauen Statista:

Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX

Schlafverhalten und -störungen

Alle Infos –
in einer Präsentation

Schlafverhalten und -störungen

Das ganze Thema "Schlafverhalten und -störungen" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.
Uli Baur

Uli Baur
Herausgeber Focus Magazin

Statistiken zum Thema: "Schlafverhalten und -störungen"

  • Überblick
Die wichtigsten Statistiken
  • Schlafdauer und -qualität
Die wichtigsten Statistiken
  • Schlafrhythmus
Die wichtigsten Statistiken
  • Häufigkeit von Schlafproblemen
Die wichtigsten Statistiken
  • Ursachen und Folgen
Die wichtigsten Statistiken
  • Therapie und Medikamente
Die wichtigsten Statistiken
Statista für Ihr Unternehmen

Sparen Sie Zeit & Geld: Zugriff auf diese und 1 Millionen weitere Statistiken.
Zugang zu Dossiers, Branchenreporten und vielen weiteren Studien.

Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.