Nutzfahrzeuge - Weltweit

  • Weltweit
  • Im weltweiten Nutzfahrzeugmarkt sollen die Einheitenverkäufe bis 2024 24,93Mio. erreichen.
  • Es wird erwartet, dass die Einheitenverkäufe eine jährliche Wachstumsrate (CAGR 2024-2029) von -0,54% aufweisen und somit ein prognostiziertes Marktvermögen von 24,93Mio. bis 2029 erreichen.
  • Die Produktion des Nutzfahrzeugmarktes wird voraussichtlich bis 2029 24,38Mio. erreichen und damit das starke Wachstumspotenzial des Marktes verdeutlichen.
  • Aus internationaler Sicht wird erwartet, dass der Großteil der Verkäufe USA erfolgen wird (11.630,00Tsd. im Jahr 2024).
  • Aufgrund des steigenden Bedarfs an effizienten Transportlösungen verzeichnet der weltweite Nutzfahrzeugmarkt eine verstärkte Nachfrage nach umweltfreundlichen und technologisch fortgeschrittenen Fahrzeugen.
 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Nutzfahrzeuge-Markt in Weltweit hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und zeigt weiterhin ein erhebliches Wachstumspotenzial. Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle.

Kundenpräferenzen im Nutzfahrzeuge-Markt in Weltweit haben sich in den letzten Jahren verändert. Kunden legen zunehmend Wert auf umweltfreundliche Fahrzeuge mit geringem Kraftstoffverbrauch und niedrigen Emissionen. Elektro- und Hybridfahrzeuge gewinnen an Beliebtheit, da sie eine nachhaltigere Alternative zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren bieten.

Darüber hinaus sind Kunden auch an fortschrittlichen Technologien und Sicherheitsfunktionen interessiert, die die Effizienz und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge verbessern. Ein wichtiger Trend auf dem Nutzfahrzeuge-Markt in Weltweit ist die verstärkte Nutzung von Telematik-Systemen. Diese Systeme ermöglichen es den Flottenbetreibern, Fahrzeugdaten in Echtzeit zu überwachen und zu analysieren.

Dadurch können sie den Kraftstoffverbrauch optimieren, die Wartung planen und die Fahrzeugleistung verbessern. Darüber hinaus tragen Telematik-Systeme zur Steigerung der Sicherheit bei, indem sie Fahrerüberwachung und Diebstahlschutz ermöglichen. Eine weitere wichtige Entwicklung auf dem Markt ist die zunehmende Automatisierung von Nutzfahrzeugen.

Selbstfahrende Lkw und Lieferwagen werden immer mehr zur Realität und bieten Vorteile wie verbesserte Effizienz, geringere Betriebskosten und erhöhte Sicherheit. Die Automatisierung ermöglicht es den Flottenbetreibern, den Fahrzeugbetrieb zu optimieren und den Fahrermangel zu kompensieren. Lokale Besonderheiten beeinflussen den Nutzfahrzeuge-Markt in Weltweit in vielerlei Hinsicht.

Zum einen gibt es regionale Unterschiede in den Infrastrukturen und Vorschriften, die die Einführung von Elektro- und Hybridfahrzeugen beeinflussen. Einige Länder haben bereits umfangreiche Ladeinfrastrukturen und Anreize für den Kauf von Elektrofahrzeugen geschaffen, während andere noch hinterherhinken. Darüber hinaus gibt es auch kulturelle Unterschiede in Bezug auf die Präferenzen für bestimmte Fahrzeugtypen und -marken.

Grundlegende makroökonomische Faktoren beeinflussen ebenfalls den Nutzfahrzeuge-Markt in Weltweit. Die wirtschaftliche Entwicklung und das Wachstum in verschiedenen Ländern und Regionen haben Auswirkungen auf die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen. Eine positive Wirtschaftsentwicklung führt zu einer erhöhten Nachfrage nach Transport- und Lieferdiensten, was wiederum zu einer steigenden Nachfrage nach Nutzfahrzeugen führt.

Darüber hinaus können Faktoren wie Wechselkursschwankungen und Zinssätze die Kosten für den Kauf und die Finanzierung von Nutzfahrzeugen beeinflussen. Insgesamt zeigt der Nutzfahrzeuge-Markt in Weltweit ein erhebliches Wachstumspotenzial, das durch Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren beeinflusst wird. Die zunehmende Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen, die Nutzung von Telematik-Systemen und die Automatisierung sind wichtige Treiber für das Wachstum des Marktes.

Regionale Unterschiede in Infrastruktur, Vorschriften und kulturellen Präferenzen sowie makroökonomische Faktoren wie die wirtschaftliche Entwicklung beeinflussen ebenfalls den Markt.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2B-Unternehmen. Die Zahlen basieren auf dem Absatz und der Produktion von Nutzfahrzeugen.

Modellierungsansatz:

Die Marktgrößen werden durch einen kombinierten Top-Down- und Bottom-Up-Ansatz bestimmt, der auf spezifischen vordefinierten Faktoren für jeden Markt aufbaut. Als Grundlage für die Bewertung von Märkten verwenden wir jährliche Finanzberichte der marktführenden Unternehmen und Branchenverbände, Studien und Berichte Dritter, Umfrageergebnisse aus unserer Primärforschung (z. B. der Statista Consumer Insights Global Survey). Darüber hinaus verwenden wir relevante wichtige Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie beispielsweise das Verbraucher-Ausgabeverhalten pro Kopf für Transport und Verbraucherpreisindex für den Fahrzeugkauf. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

In unseren Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken basiert auf dem Verhalten des jeweiligen Marktes. Zum Beispiel werden lineare Regression, die S-Kurven-Funktion und Methoden zur exponentiellen Trendglättung angewendet.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung der aktuellen Wechselkurse modelliert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Krieges werden auf länderspezifischer Ebene berücksichtigt. Der Markt wird zweimal im Jahr aktualisiert.

Übersicht

  • Absatz
  • Produktion
  • Key Players
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)