Stationäre Behandlungen - Brasilien

  • Brasilien
  • Der Umsatz im Markt für stationäre Behandlungen in Brasilien wird voraussichtlich im Jahr 2024 etwa 50,54Mrd. € betragen.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz eine jährliche Wachstumsrate (CAGR 2024-2029) von 5,03% aufweist, was zu einem prognostizierten Marktvolumen von 64,59Mrd. € im Jahr 2029 führt.
  • Im globalen Vergleich wird der größte Teil des Umsatzes in den USA erwartet, nämlich 678,20Mrd. € im Jahr 2024.
  • Brasilien ist ein aufstrebender Markt für stationäre Behandlungen mit einem hohen Bedarf an qualitativ hochwertigen medizinischen Einrichtungen und einer steigenden Nachfrage nach spezialisierten Fachkräften.

Schlüsselregionen: Indien, Kanada, Japan, Vereinigtes Königreich, Deutschland

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Brasilien ist ein Land mit einer wachsenden Bevölkerung und einer steigenden Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen. Der Inpatient Care-Markt in Brasilien hat sich in den letzten Jahren stetig entwickelt und es gibt mehrere Faktoren, die diese Entwicklung vorantreiben.

Kundenpräferenzen:
Brasilianer bevorzugen eine persönliche Betreuung und eine enge Beziehung zu ihren Ärzten und Krankenhäusern. Sie schätzen es auch, wenn ihre Gesundheitsdienstleister in der Lage sind, eine breite Palette von Dienstleistungen anzubieten, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem Inpatient Care-Markt in Brasilien ist die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Gesundheitsdienstleistungen. Die Patienten sind bereit, höhere Preise zu zahlen, um Zugang zu modernen Einrichtungen und Technologien zu erhalten. Ein weiterer Trend ist die Zunahme von privaten Krankenversicherungen, die den Patienten eine größere Auswahl an Krankenhäusern und Ärzten bieten.

Lokale Besonderheiten:
Der brasilianische Inpatient Care-Markt ist stark fragmentiert, mit vielen kleinen und mittelgroßen Krankenhäusern und Kliniken. Die meisten Einrichtungen sind in städtischen Gebieten konzentriert, was zu Engpässen und längeren Wartezeiten führen kann. Die Regierung hat in den letzten Jahren versucht, den Zugang zu Gesundheitsdiensten zu verbessern, indem sie in den Bau von neuen Krankenhäusern und Kliniken investiert hat.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Brasilien ist die größte Volkswirtschaft in Lateinamerika und hat in den letzten Jahren ein solides Wirtschaftswachstum verzeichnet. Die steigende Kaufkraft der brasilianischen Bevölkerung hat dazu beigetragen, dass der Inpatient Care-Markt wächst. Die Regierung hat auch Maßnahmen ergriffen, um den Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen zu verbessern, was zu einer höheren Nachfrage nach Inpatient Care-Dienstleistungen geführt hat.

Methodik

Datenabdeckung:

Daten umfassen B2B-, B2G- und B2C-Ausgaben. Zahlen basieren auf den Umsätzen, die Krankenhäuser aus öffentlichen und privaten Quellen erzielen. Sie werden dem Land zugeordnet, in dem das Geld ausgegeben wird (einschließlich Mehrwertsteuer, falls diese anfällt).

Modellierungsansatz / Marktgröße:

Marktgrößen werden mithilfe eines Bottom-up-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jeden Markt spezifischen Logik. Anschließend greifen wir auf relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden zurück, wie etwa Gesundheitsausgaben pro Kopf, Gesundheitsrisikofaktoren, öffentliche Gesundheitsausgaben und das BIP. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Techniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. Prognosen stützen sich beispielsweise auf historische Entwicklungen, aktuelle Trends und wichtige Marktindikatoren unter Verwendung erweiterter statistischer Methoden.

Zusätzliche Hinweise:

Daten werden in US-Dollar unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Updates des Markts finden zweimal jährlich statt, falls Marktdynamiken sich ändern. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie werden auf einer länderspezifischen Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Analystenmeinung
  • Krankenhäuser
  • Krankenhausbetten
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)