Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Flugzeug-Leasing

Die weltweite Flugzeug-Leasing-Branche boomt und ihr Marktvolumen soll in den nächsten Jahren auf rund 47 Milliarden US-Dollar wachsen. Die USA ist der größte Flugzeug-Leasing Markt, gefolgt von China. Besonders für kleine oder finanziell schwache Airlines ist das Mieten von Flugzeugen attraktiv. Aber auch viele große Airlines haben zumindest einen Teil ihrer Flotte aufgrund der höheren Flexibilität gemietet. Flugzeuge werden in der Regel für drei bis sieben Jahre geleast. Es wird unterschieden zwischen Dry-Lease und Wet-Lease: Dry-Lease bezeichnet die Vermietung beziehungsweise Miete von Flugzeugen ohne Personal und andere Dienstleistungen. Wet-Lease steht für das Mieten von Flugzeugen einschließlich der gesamten Crew, Wartung und Versicherung.

Wie entwickelt sich der Anteil geleaster Flugzeuge?

Im Jahr 2020 gab es weltweit insgesamt 189 Flugzeug-Leasinggeber und damit sechs weniger als im Vorjahr. Der Anteil der geleasten Flugzeuge in der weltweiten Flugzeugflotte ist in den letzten Jahren jedoch gestiegen und lag 2020 bei 46 Prozent. Aufgrund der Corona-Krise wächst derzeit der Marktanteil der Leasingunternehmen besonders stark: Viele Fluggesellschaften verkaufen aus der finanziellen Not heraus ihre Maschinen an Leasingunternehmen und mieten diese von ihnen. Auch die meisten Flugzeug-Leasinggeber mussten krisenbedingte Umsatz- und Gewinnbrüche hinnehmen: So verbuchte zum Beispiel der irische Leasinggeber Avolon 2020 einen Verlust von 37 Millionen US-Dollar. Das dänische Unternehmen Nordic Aviation Capital musste sogar ein EBIT von -321 Millionen US-Dollar verbuchen.

Welches Unternehmen ist der größte Flugzeug-Leasinggeber?

Das Leasing-Unternehmen GECAS besaß im Jahr 2020 fast 1.100 Flugzeuge - so viel wie kein anderes Unternehmen im Bereich Flugzeug-Leasing. AerCap hatte hingegen mit rund 29,8 Milliarden US-Dollar unter den weltweiten im Flugzeug-Leasing tätigen Unternehmen den größten Flottenwert. Im März 2021 wurde bekannt, dass der irische Leasinggeber AerCap und das US-amerikanische Konkurrenzunternehmen Gecas eine Fusion planen. Dadurch würde das mit großem Abstand mächtigste Flugzeug-Leasingunternehmen entstehen.

Mehr Infos zur aktuellen und zukünftigen Entwicklung des Flugzeug-Leasings bietet das Dossier. Es zeigt außerdem Kennzahlen zu den wichtigsten Leasinggebern und zu ausgewählten Segmenten.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Flugzeug-Leasing" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Größte Leasinggeber

Finanzkennzahlen von Leasinggebern

Leasingnehmer

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 36 Statistiken aus dem Thema "Flugzeug-Leasing".

Flugzeug-Leasing

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Flugzeug-Leasing

Die weltweite Flugzeug-Leasing-Branche boomt und ihr Marktvolumen soll in den nächsten Jahren auf rund 47 Milliarden US-Dollar wachsen. Die USA ist der größte Flugzeug-Leasing Markt, gefolgt von China. Besonders für kleine oder finanziell schwache Airlines ist das Mieten von Flugzeugen attraktiv. Aber auch viele große Airlines haben zumindest einen Teil ihrer Flotte aufgrund der höheren Flexibilität gemietet. Flugzeuge werden in der Regel für drei bis sieben Jahre geleast. Es wird unterschieden zwischen Dry-Lease und Wet-Lease: Dry-Lease bezeichnet die Vermietung beziehungsweise Miete von Flugzeugen ohne Personal und andere Dienstleistungen. Wet-Lease steht für das Mieten von Flugzeugen einschließlich der gesamten Crew, Wartung und Versicherung.

Wie entwickelt sich der Anteil geleaster Flugzeuge?

Im Jahr 2020 gab es weltweit insgesamt 189 Flugzeug-Leasinggeber und damit sechs weniger als im Vorjahr. Der Anteil der geleasten Flugzeuge in der weltweiten Flugzeugflotte ist in den letzten Jahren jedoch gestiegen und lag 2020 bei 46 Prozent. Aufgrund der Corona-Krise wächst derzeit der Marktanteil der Leasingunternehmen besonders stark: Viele Fluggesellschaften verkaufen aus der finanziellen Not heraus ihre Maschinen an Leasingunternehmen und mieten diese von ihnen. Auch die meisten Flugzeug-Leasinggeber mussten krisenbedingte Umsatz- und Gewinnbrüche hinnehmen: So verbuchte zum Beispiel der irische Leasinggeber Avolon 2020 einen Verlust von 37 Millionen US-Dollar. Das dänische Unternehmen Nordic Aviation Capital musste sogar ein EBIT von -321 Millionen US-Dollar verbuchen.

Welches Unternehmen ist der größte Flugzeug-Leasinggeber?

Das Leasing-Unternehmen GECAS besaß im Jahr 2020 fast 1.100 Flugzeuge - so viel wie kein anderes Unternehmen im Bereich Flugzeug-Leasing. AerCap hatte hingegen mit rund 29,8 Milliarden US-Dollar unter den weltweiten im Flugzeug-Leasing tätigen Unternehmen den größten Flottenwert. Im März 2021 wurde bekannt, dass der irische Leasinggeber AerCap und das US-amerikanische Konkurrenzunternehmen Gecas eine Fusion planen. Dadurch würde das mit großem Abstand mächtigste Flugzeug-Leasingunternehmen entstehen.

Mehr Infos zur aktuellen und zukünftigen Entwicklung des Flugzeug-Leasings bietet das Dossier. Es zeigt außerdem Kennzahlen zu den wichtigsten Leasinggebern und zu ausgewählten Segmenten.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)