Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Flughafen BER (Berlin Brandenburg)

Am 31. Oktober 2020 eröffnete in Berlin der neue Flughafen BER (Berlin Brandenburg). Die Eröffnung war ursprünglich für das Jahr 2011 geplant und die Kosten für die erste Ausbaustufe waren mit fast sechs Milliarden Euro mehr als drei Mal so teuer wir kalkuliert. Die beiden früheren Flughäfen Berlin-Tegel (TXL) und Berlin-Schönefeld (SXF) galten vor der Corona-Krise jahrelang als überlastet. Der davor eigenständige Airport Berlin-Schönefeld wurde im Oktober 2020 als Terminal 5 in den neuen Flughafen BER (Berlin Brandenburg) integriert. Der Flugbetrieb am Airport Berlin-Tegel wurde am 8. November 2020 eingestellt.

Passagierwachstum durch Corona-Krise gestoppt

Im Jahr 2019 wurden an den Berliner Flughäfen mit rund 35,6 Millionen so viele Passagiere gezählt wie noch nie. Im Zuge der Corona-Krise ging das Passagieraufkommen im Jahr 2020 jedoch deutlich zurück und erreichte auch 2021 bei weitem noch nicht wieder Vorkrisenniveau. Berlin Brandenburg ist der drittverkehrsreichste Flughafen Deutschlands nach Anzahl der Passagiere. Das Gelände des ehemaligen Flughafens soll als Forschungs- und Industriepark sowie Wohn- und Erholungsgebiet weiter genutzt werden. Der neue BER-Flughafen hat zurzeit eine jährliche Passagierkapazität von 43 Millionen. Ohne die Corona-Krise wäre diese Passagierkapazität gemäß Experten bereits zu klein.

Hohe Verluste beim Flughafenbetreiber

Der BER-Airport wird durch die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH betrieben, welche zu jeweils 37 Prozent den Ländern Berlin und Brandenburg gehört. Aufgrund der Dauerbaustelle schrieb die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH in den letzten Jahren große Verluste. Der Verlust des Konzerns lag im Jahr 2021 bei rund 569 Millionen Euro. Ende 2021 war das Eigenkapital des BER-Flughafens aufgrund der Verluste aufgebraucht. Gemäß einer Prognose wird der BER-Flughafen auch nach der Corona-Krise nicht rentabel werden und darum zur Abwendung der Insolvenz Finanzhilfen von insgesamt fast 1,7 Milliarden Euro benötigen.

Schlechtes Image des neuen Flughafens

Kritische Stimmen bezeichnen den neuen Flughafen aufgrund seiner langen Bauzeit als Pannenprojekt. Gründe für die längere Bauzeit und die damit verbundenen höheren Kosten waren diverse Baufehler, unter anderem der zuerst mangelhafte Brand- und Lärmschutz und Probleme bei den geplanten Flugrouten. Vor der Eröffnung mussten noch 450 Mülleimer ausgetauscht und danach eine undichte Stelle im Dach repariert werden. In einer Umfrage aus dem Frühjahr 2020 gaben nur 29 Prozent der Befragten an, dass sie sich auf die Eröffnung des neuen BER-Airports freuen.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 35 Statistiken aus dem Thema "Flughafen BER".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)