Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Online-Lebensmittelhandel in der Schweiz

Laut Digital Market Outlook von Statista betrug der Online-Umsatz im Segment Lebensmittel & Getränke in der Schweiz im Jahr 2020 knapp eine Milliarde Euro. Damit befindet sich die Schweiz hinter Frankreich, Spanien und Deutschland im Ranking ausgewählter Länder. Im selben Jahr lag der Online-Anteil am Gesamtmarkt Food in der Schweiz bei 2,8 Prozent. Dieser Wert ist im Vergleich zu NonFood-Branchen noch relativ gering, steigt aber jedes Jahr kontinuierlich an.

Marktführer im Schweizer Online-Lebensmittelhandel ist LeShop. Das Migros-Unternehmen konnte seinen Umsatz 2019 um zwei Prozent auf 190 Millionen Schweizer Franken steigern. Auf Rang zwei der der führenden Top 3 Online-Lebensmittelhändler der Schweiz liegt der Online-Shop von Coop. coop@home gewinnt jedes Jahr weitere Marktanteile hinzu. Noch relativ neu am Markt ist die auf regionale Lebensmittel spezialisierte Lieferfirma Farmy. Das Start-up verzeichnet seit seiner Gründung rasant steigende Umsatzzahlen und ist aktuell der drittgrößte Onlineshop für Lebensmittel der Schweiz. Durch die Corona-Krise im März 2020 wurde der Strukturwandel vom stationären hin zum Online-Handel enorm beschleunigt. Weil zahlreiche Menschen nicht mehr in die Supermärkte konnten oder wollten, ist die Nachfrage nach Heimlieferservices sprunghaft gestiegen und hat in kurzer Zeit viele neue Anbieter auf den Markt gelockt. So unter anderem die Warenhauskette Manor.

Laut Hochrechnung von Statista haben im Jahr 2019 über drei Millionen Schweizer Lebensmittel und Getränke im Internet bestellt. Für das Jahr 2024 wird die Anzahl der Online-Käufer von Lebensmitteln und Getränken auf rund 4,6 Millionen prognostiziert. Die Bereitschaft, das Online-Angebot im Lebensmittelhandel zu nutzen, nimmt mit dem Alter ab. Rund 31 Prozent der Befragten im Alter zwischen 25 und 34 Jahren haben bei einer Umfrage im Jahr 2019 angegeben, bereits Lebensmittel online gekauft zu haben. Bei den 55 bis 75-Jährigen waren es nur 13 Prozent.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Online-Lebensmittelhandel in der Schweiz" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Anbieter

Zielgruppe

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 24 Statistiken aus dem Thema "Online-Lebensmittelhandel in der Schweiz".

Statistiken zum Thema
Online-Lebensmittelhandel in der Schweiz

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Online-Lebensmittelhandel in der Schweiz

Laut Digital Market Outlook von Statista betrug der Online-Umsatz im Segment Lebensmittel & Getränke in der Schweiz im Jahr 2020 knapp eine Milliarde Euro. Damit befindet sich die Schweiz hinter Frankreich, Spanien und Deutschland im Ranking ausgewählter Länder. Im selben Jahr lag der Online-Anteil am Gesamtmarkt Food in der Schweiz bei 2,8 Prozent. Dieser Wert ist im Vergleich zu NonFood-Branchen noch relativ gering, steigt aber jedes Jahr kontinuierlich an.

Marktführer im Schweizer Online-Lebensmittelhandel ist LeShop. Das Migros-Unternehmen konnte seinen Umsatz 2019 um zwei Prozent auf 190 Millionen Schweizer Franken steigern. Auf Rang zwei der der führenden Top 3 Online-Lebensmittelhändler der Schweiz liegt der Online-Shop von Coop. coop@home gewinnt jedes Jahr weitere Marktanteile hinzu. Noch relativ neu am Markt ist die auf regionale Lebensmittel spezialisierte Lieferfirma Farmy. Das Start-up verzeichnet seit seiner Gründung rasant steigende Umsatzzahlen und ist aktuell der drittgrößte Onlineshop für Lebensmittel der Schweiz. Durch die Corona-Krise im März 2020 wurde der Strukturwandel vom stationären hin zum Online-Handel enorm beschleunigt. Weil zahlreiche Menschen nicht mehr in die Supermärkte konnten oder wollten, ist die Nachfrage nach Heimlieferservices sprunghaft gestiegen und hat in kurzer Zeit viele neue Anbieter auf den Markt gelockt. So unter anderem die Warenhauskette Manor.

Laut Hochrechnung von Statista haben im Jahr 2019 über drei Millionen Schweizer Lebensmittel und Getränke im Internet bestellt. Für das Jahr 2024 wird die Anzahl der Online-Käufer von Lebensmitteln und Getränken auf rund 4,6 Millionen prognostiziert. Die Bereitschaft, das Online-Angebot im Lebensmittelhandel zu nutzen, nimmt mit dem Alter ab. Rund 31 Prozent der Befragten im Alter zwischen 25 und 34 Jahren haben bei einer Umfrage im Jahr 2019 angegeben, bereits Lebensmittel online gekauft zu haben. Bei den 55 bis 75-Jährigen waren es nur 13 Prozent.

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 24 Statistiken aus dem Thema "Online-Lebensmittelhandel in der Schweiz".

Statistiken zum Thema

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)