Primärenergieverbrauch in Kanada nach Energieträger bis 2018

Die Statistik zeigt den Primärenergieverbrauch in Kanada nach Energieträgern in den Jahren von 2015 bis 2018. Als Primärenergie wurden nur die gewerbsmäßig gehandelten Energieträger berücksichtigt. Nicht enthalten sind demnach Energieträger wie Holz, Torf und tierische Abfälle, die zwar in einigen Ländern einen hohen Stellenwert haben, über deren Verbrauch jedoch keine zuverlässigen statistischen Angaben vorliegen. Erdöl wurde in Millionen Tonnen gemessen, alle anderen Energiequellen in Millionen Tonnen Öläquivalent. Im Jahr 2018 verbrauchte Kanada rund 110 Millionen Tonnen Erdöl.

Primärenergieverbrauch in Kanada nach Energieträger in den Jahren von 2015 bis 2018

2015201620172018
Erdöl99,1107108,8110
Erdgas92,294,194,399,5
Wasserkraft85,487,689,787,6
Kernenergie22,821,822,722,6
Kohle19,618,918,614,4
Erneuerbare Energie8,59,69,510,3
Insgesamt327,7339343,7344,4
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

BP

Veröffentlichungsdatum

Juni 2019

Region

Kanada

Erhebungszeitraum

2015 bis 2018

Hinweise und Anmerkungen

Die Werte für die Jahre vor 2017 wurden aus Vorjahrespublikationen entnommen.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Erneuerbare Energien in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.