Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Vermögenswerte der Schattenbanken in der Schweiz von 2002 bis 2013
(in Milliarden US-Dollar)
Vermögenswerte der Schattenbanken in der Schweiz bis 2013
Diese Statistik zeigt die Entwicklung der Vermögenswerte des Schattenbanksektors in der Schweiz im Zeitraum von 2002 bis 2013. Gemäß einer Definition des Financial Stability Boards (FSB) bezeichnen Schattenbanken diejenigen Akteure und Aktivitäten auf den Finanzmärkten, die bankähnliche Funktionen (insbes. im Kreditvergabeprozess) wahrnehmen, aber keine Banken sind und somit nicht der Regulierung für Kreditinstitute unterliegen. Regulierte Kreditinstitute können z.T. Geschäfte an spezialisierte Schattenbanken auslagern und so Regulierungsmaßnahmen umgehen. Da die Finanzkrise gezeigt hat, dass vom Schattenbankensystem systemische Risiken ausgehen können, wird inzwischen auf globaler Ebene eine Regulierung angestrebt. Im Jahr 2009 belief sich das Vermögen der Schattenbanken in der Schweiz auf eine Summe von rund 1,22 Billionen US-Dollar.
Vermögenswerte der Schattenbanken in der Schweiz von 2002 bis 2013
(in Milliarden US-Dollar)
Vermögenswerte in Mrd. US-Dollar
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Vermögenswerte der Schattenbanken in der Schweiz bis 2013
Diese Statistik zeigt die Entwicklung der Vermögenswerte des Schattenbanksektors in der Schweiz im Zeitraum von 2002 bis 2013. Gemäß einer Definition des Financial Stability Boards (FSB) bezeichnen Schattenbanken diejenigen Akteure und Aktivitäten auf den Finanzmärkten, die bankähnliche Funktionen (insbes. im Kreditvergabeprozess) wahrnehmen, aber keine Banken sind und somit nicht der Regulierung für Kreditinstitute unterliegen. Regulierte Kreditinstitute können z.T. Geschäfte an spezialisierte Schattenbanken auslagern und so Regulierungsmaßnahmen umgehen. Da die Finanzkrise gezeigt hat, dass vom Schattenbankensystem systemische Risiken ausgehen können, wird inzwischen auf globaler Ebene eine Regulierung angestrebt. Im Jahr 2009 belief sich das Vermögen der Schattenbanken in der Schweiz auf eine Summe von rund 1,22 Billionen US-Dollar.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Sparkassen-Finanzgruppe"
  • Übersicht
  • Marktanteile
  • Sparkassen
  • Landesbanken
  • Landesbausparkassen bzw. öffentl. Bausparkassen
  • Öffentliche Versicherer
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.