Anzahl vollstationärer Operationen/Prozeduren in deutschen Krankenhäusern bis 2018

Die Statistik zeigt die Anzahl der vollstationären Operationen und medizinischen Prozeduren in deutschen Krankenhäusern in den Jahren 2012 bis 2018. Im Jahr 2018 wurden deutschlandweit rund 16,97 Millionen vollstationäre Operationen durchgeführt.

Anzahl der vollstationären Operationen und medizinischen Prozeduren* in deutschen Krankenhäusern in den Jahren 2012 bis 2018

2012201420162018
-----
-----
-----
-----
-----
-----
-----
Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

September 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2012 bis 2018

Hinweise und Anmerkungen

Die Erhebung erstreckt sich auf alle Krankenhäuser, die nach dem DRG-Vergütungssystem abrechnen und dem Anwendungsbereich des § 1 KHEntgG unterliegen.
* nach OPS-Kapiteln: Mit dem amtlichen Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS, bis 2004 OPS-301) werden Operationen und andere medizinische Prozeduren in der stationären Versorgung und im Bereich ambulantes Operieren verschlüsselt. Er bildet die offizielle Prozedurenklassifikation für Leistungsnachweise und -abrechnungen der deutschen Krankenhäuser. Die Klassifikation wird seit 1993 vom Deutschen Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) nach den §§ 295 und 301 SGB V im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit herausgegeben und bereitgestellt. Der OPS ist überwiegend numerisch- hierarchisch strukturiert und weist eine topographisch- anatomische Gliederung auf. Auf eine fachgebietsbezogene Gliederung wurde verzichtet. Die Hierarchieklassen umfassen Kapitel, Bereichsüberschriften, 3-Steller, 4-Steller, 5-Steller und 6-Steller. In einigen Bereichen wird eine alphanumerische Angabe bzw. Gliederungsstruktur verwendet, u. a. auch für die Bezeichnung der Resteklassen „Sonstige Operationen“ (ergänzt um Kennung „x“) und „Nicht näher bezeichnete Operationen“ (ergänzt um Kennung „y“).

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Vollstationäre Krankenhausbehandlungen in Deutschland"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.