Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Prävalenz von psychischen Auffälligkeiten unter 0- bis 17-jährigen Jungen in Deutschland nach Alter im Zeitraum von 2003 bis 2017
Prävalenz von psychischen Auffälligkeiten unter Jungen nach Alter 2017
Die Statistik zeigt die Prävalenz von psychischen Auffälligkeiten unter 0- bis 17-jährigen Jungen in Deutschland nach Alter bis zum Jahr 2017. Demnach zeigten deutschlandweit rund 17,2 Prozent der Jungen im Alter von 15 bis 17 Jahren psychische Auffälligkeiten.
Die Statistik präsentiert Ergebnisse der bundesweit angelegten KiGGs-Studie. Die Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland ist die erste bundesweit repräsentative Untersuchung zur gesundheitlichen Lage der heranwachsenden Generation. Nach Durchführung der Basiserhebung als Untersuchungs- und Befragungssurvey (2003 – 2006) und von KiGGS Welle 1 als reiner Befragungssurvey (2009 – 2012) fand die KiGGS Welle 2 von 2014 bis 2017 als kombinierter Untersuchungs- und Befragungssurvey statt, dessen Ergebnisse hier vorliegen. KiGGS gehört neben DEGS und GEDA zu den drei Studien des RKI-Gesundheitsmonitorings.
Prävalenz von psychischen Auffälligkeiten unter 0- bis 17-jährigen Jungen in Deutschland nach Alter im Zeitraum von 2003 bis 2017
KiGGS-Basiserhebung (2003-2006)KiGGS Welle 2 (2014-2017)
---
---
---
---
---
---
---
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

September 2018

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2003 bis 2017

Anzahl der Befragten

7.377 Befragte

Altersgruppe

0-17 Jahre

Besondere Eigenschaften

Jungen

Art der Befragung

Schriftliche Befragung

Prävalenz von psychischen Auffälligkeiten unter Jungen nach Alter 2017
Die Statistik zeigt die Prävalenz von psychischen Auffälligkeiten unter 0- bis 17-jährigen Jungen in Deutschland nach Alter bis zum Jahr 2017. Demnach zeigten deutschlandweit rund 17,2 Prozent der Jungen im Alter von 15 bis 17 Jahren psychische Auffälligkeiten.
Die Statistik präsentiert Ergebnisse der bundesweit angelegten KiGGs-Studie. Die Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland ist die erste bundesweit repräsentative Untersuchung zur gesundheitlichen Lage der heranwachsenden Generation. Nach Durchführung der Basiserhebung als Untersuchungs- und Befragungssurvey (2003 – 2006) und von KiGGS Welle 1 als reiner Befragungssurvey (2009 – 2012) fand die KiGGS Welle 2 von 2014 bis 2017 als kombinierter Untersuchungs- und Befragungssurvey statt, dessen Ergebnisse hier vorliegen. KiGGS gehört neben DEGS und GEDA zu den drei Studien des RKI-Gesundheitsmonitorings.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Kindergesundheit in Deutschland"
  • Übersicht: Gesundheitszustand
  • Krankheiten und Diagnosen
  • Chronische Erkrankungen
Die wichtigsten Statistiken
  • Arzneimittel, Arzt- und Krankenhausbesuche
  • Ernährung und Gewicht
  • Körperliche Aktivität und Mediennutzung
  • Tabak, Alkohl, Rauscherfahrung
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.