Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Filialen der führenden Lebensmittel-Discounter in der Schweiz bis 2018

Anzahl der Filialen der führenden Lebensmittel-Discounter in der Schweiz in den Jahren 2013 bis 2018

von Eva Schultz, zuletzt geändert am 25.06.2019
Filialen der führenden Lebensmittel-Discounter in der Schweiz bis 2018 Der Schweizer Lebensmitteldiscounter Denner verfügte 2018 mit 817 Standorten über das größte Filialnetz der Lebensmitteldiscounter in der Schweiz. Die deutschen Konkurrenten Aldi und Lidl konnten langsam aufholen und mit zusammen 323 Verkaufsstellen ihre Stellung am Markt ausbauen. Gegenüber dem Vorjahr wurden sechs neue Lidl-Standorte eröffnet, damit ist das Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe von den drei Discountern am stärksten expandiert.
Schweizer Discounter-Markt

Den Discounter-Markt für Lebensmittel in der Schweiz haben die drei Marktführer Denner, Aldi Suisse und Lidl unter sich aufgeteilt. Zwischen 2010 und 2017 ist der Gesamtumsatz der drei Filialisten um mehr als das Vierfache gewachsen, was besonders auf die Expansion von Aldi und Lidl zurückzuführen ist. Der Branchenprimus Denner musste hingegen Umsatzanteile an seine beiden deutschen Konkurrenten abgeben und hielt 2017 einen Anteil von 52 Prozent. Nummer zwei im Markt der Lebensmitteldiscounter war Aldi mit 31 Prozent Umsatzanteil gefolgt von Lidl.

Verkaufsstellenwachstum

Der stationäre Detailhandel steht wegen des wachsenden Onlinehandels unter Druck. Während immer mehr Läden schießen müssen, sind Food-Discounter vom Ladensterben bisher nicht betroffen und konnten sogar neue Standorte eröffnen. Seit Herbst 2005 ist der deutsche Discounter Aldi auf dem Schweizer Markt tätig, der Markteintritt von Lidl Schweiz erfolgte knapp vier Jahre später.
Mehr erfahren

Anzahl der Filialen der führenden Lebensmittel-Discounter in der Schweiz in den Jahren 2013 bis 2018

Denner (Migros)AldiLidl (Schwarz-Gruppe)
----
----
----
----
----
----
Denner (Migros)AldiLidl (Schwarz-Gruppe)
----
----
----
----
----
----
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Premium‑Account

  • Vollzugriff auf 1,5 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Premium-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
von Eva Schultz, zuletzt geändert am 25.06.2019
Der Schweizer Lebensmitteldiscounter Denner verfügte 2018 mit 817 Standorten über das größte Filialnetz der Lebensmitteldiscounter in der Schweiz. Die deutschen Konkurrenten Aldi und Lidl konnten langsam aufholen und mit zusammen 323 Verkaufsstellen ihre Stellung am Markt ausbauen. Gegenüber dem Vorjahr wurden sechs neue Lidl-Standorte eröffnet, damit ist das Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe von den drei Discountern am stärksten expandiert.
Schweizer Discounter-Markt

Den Discounter-Markt für Lebensmittel in der Schweiz haben die drei Marktführer Denner, Aldi Suisse und Lidl unter sich aufgeteilt. Zwischen 2010 und 2017 ist der Gesamtumsatz der drei Filialisten um mehr als das Vierfache gewachsen, was besonders auf die Expansion von Aldi und Lidl zurückzuführen ist. Der Branchenprimus Denner musste hingegen Umsatzanteile an seine beiden deutschen Konkurrenten abgeben und hielt 2017 einen Anteil von 52 Prozent. Nummer zwei im Markt der Lebensmitteldiscounter war Aldi mit 31 Prozent Umsatzanteil gefolgt von Lidl.

Verkaufsstellenwachstum

Der stationäre Detailhandel steht wegen des wachsenden Onlinehandels unter Druck. Während immer mehr Läden schießen müssen, sind Food-Discounter vom Ladensterben bisher nicht betroffen und konnten sogar neue Standorte eröffnen. Seit Herbst 2005 ist der deutsche Discounter Aldi auf dem Schweizer Markt tätig, der Markteintritt von Lidl Schweiz erfolgte knapp vier Jahre später.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Supermärkte in der Schweiz
Supermärkte in der Schweiz

Alle Infos –
in einer Präsentation

Supermärkte in der Schweiz

Das ganze Thema "Supermärkte in der Schweiz" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Weitere Reports & Dossiers
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Lebensmittelhandel in der Schweiz"
  • Marktüberblick
  • Branchenüberblick
  • Großverteiler
  • Discounter
  • Unabhängige
  • Einkaufsverhalten
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.