Corporate-Lösungen testen?

Prognose zum Umsatz in der Möbelindustrie in Deutschland bis 2025

Prognostizierte Umsatzentwicklung in der Möbelindustrie in Deutschland in den Jahren 2013 bis 2025

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Statista-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • inkl. Quellenangaben
  • Download als PNG, PDF, XLS
Statista-Accounts

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 $ / Jahr
708 $ / Jahr

Download
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Ask Statista Research nutzen

Veröffentlichungsdatum

September 2021

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2013 bis 2021

Besondere Eigenschaften

Umsatz aus Lieferungen und Leistungen der Unternehmen mit einem Umsatz über 17.500 Euro.

Hinweise und Anmerkungen

Der Branchenausblick basiert auf der Abteilung 31 der Klassifikation der Wirtschaftszweige des Statistischen Bundesamtes. Diese Abteilung umfasst die Herstellung von Möbeln aller Art und verwandten Erzeugnissen aus beliebigem Material, außer Stein, Beton und Keramik, für alle Einsatzbereiche und die verschiedensten Zwecke. Für die Herstellung der Möbel werden die üblichen Verfahren zur Formgebung und zur Verbindung von Teilen eingesetzt, einschließlich Schneiden, Hobeln und Laminieren. Das Design des Möbelstücks unter ästhetischen und funktionalen Gesichtspunkten ist ein wichtiger Teil des Herstellungsverfahrens. Allerdings gehören das spezialisierte Industrie-, Produkt- und Mode-Design sowie das Interior Design und die Raumgestaltung zu den Unterklassen 74.10.1 und .3 dieser Klassifikation. Einige der in der Möbelherstellung genutzten Verfahren ähneln Verfahren in anderen Herstellungsbereichen. So finden sich Schneide- und Montageverfahren auch in der Herstellung von Holzträgern, die unter Abteilung 16 (Holzgewerbe (ohne Herstellung von Möbeln)) fallen. Allerdings unterscheidet sich die Herstellung von Möbeln aus Holz von der allgemeinen Holzverarbeitung durch die Vielzahl der Verfahren. Ähnliches gilt für die Herstellung von Möbeln aus Metall, in der Verfahren verwendet werden, die auch bei der Herstellung von gewalzten Erzeugnissen in Abteilung 25 (Herstellung von Metallerzeugnissen) eingesetzt werden. Das Formungsverfahren von Möbeln aus Kunststoffen ähnelt dem der Formungsverfahren anderer Erzeugnisse aus Kunststoffen. Dennoch ist die Herstellung von Möbeln aus Kunststoffen im Allgemeinen eine spezialisierte Tätigkeit.

Ferner wurden die Angaben für die Jahre von 2020 bis 2025 prognostiziert. Alle Prognosewerte, sowohl von externen Quellen als auch Prognosen der Statista GmbH selbst, sind mit einem p gekennzeichnet.

Umsatz der Unternehmen mit einem Umsatz > 17.500 €; abgebildet sind steuerpflichtige Umsätze und steuerfreie Umsätze mit Vorsteuerabzug; steuerfreie Umsätze ohne Vorsteuerabzug sind nicht enthalten.

Zitierformate
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 $ / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Starter Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 $ 39 $ / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Professional Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: " Möbelindustrie in Deutschland "

Statistiken zum Thema: Möbelindustrie in Deutschland

Branchenüberblick

8

Außenhandel

8

Branchenstruktur

8

Forschung und Innovation

7

Weitere verwandte Statistiken

14
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 $ / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Professional Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.