Treibhausgas-Emissionen der Bayer AG bis 2019

Die Statistik zeigt die Menge der Treibhausgas-Emissionen* der Bayer AG in den Jahren 2014 bis 2019 in Millionen Tonnen CO2-Äquivalent. Seit seiner Restrukturierung 2016 und der Übernahme des umstrittenen Saatgutherstellers Monsantos 2018 liegen die Schwerpunkte des Konzerns auf dem Gesundheits- und Ernährungsgeschäft. Der Konzern setzt sich aus den drei Divisionen Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science zusammen. Im Jahr 2019 emittierte der Konzern rund 3,71 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente.

Treibhausgas-Emissionen* der Bayer AG in den Jahren 2014 bis 2019

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Bayer

Veröffentlichungsdatum

Februar 2020

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2014 bis 2019

Hinweise und Anmerkungen

* Direkte Emissionen aus Kraftwerken, Abfallverbrennungs- und Produktionsanlagen und indirekte Emissionen aus externem Bezug von Strom, Dampf und Kälte (nach der marktorientierten Methode). Portfoliobereinigt nach GHG-Protokoll.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 49 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Bayer AG"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.