Auswirkungen des Mediendrucks auf den eigenen Sex

Die Umfrage thematisiert Auswirkungen des Mediendrucks auf den eigenen Sex.

Wie wirkt sich der Druck durch Mediendarstellungen, den eigenen Sex zu verändern, bei Ihnen aus?

Anteil der Befragten
Ich mache Dinge, von denen ich denke, dass sie erwartet werden45%
Ich ziehe mich anders an36%
Ich mache "Dirty Talk"20%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Neon Magazin

Veröffentlichungsdatum

November 2008

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2008

Anzahl der Befragten

130 Befragte

Altersgruppe

20-35 Jahre

Besondere Eigenschaften

Personen, die sich durch Medien unter Druck gesetzt fühlen, den eigenen Sex zu verändern

Hinweise und Anmerkungen

Über 100 Prozent hinausgehende Prozentpunkte sind vermutlich rundungsbedingt.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Sexindustrie: Sexshops, Sextoys und Pornos"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.