Dinge, auf die in der Fastenzeit am ehesten verzichtet würde 2019

Diese Statistik zeigt das Ergebnis einer in Deutschland durchgeführten Umfrage zu den Dingen, auf die man während der Fastenzeit am ehesten verzichten würde. Die Umfrage wurde im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit im Jahr 2019 durchgeführt. Zum Zeitpunkt der Befragung sagten rund 67 Prozent der befragten Deutschen aus, dass sie während der Fastenzeit am ehesten auf Süßigkeiten verzichten würden.

Worauf würden Sie in der Fastenzeit am ehesten verzichten?

Anteil der Befragten
Alkohol73%
Süßigkeiten67%
Fleisch46%
Fernsehen39%
Rauchen38%
Computer / Internet29%
Auto20%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

DAK

Veröffentlichungsdatum

Februar 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

11. bis 13. Februar 2019

Anzahl der Befragten

1.046 Befragte

Altersgruppe

ab 18 Jahre

Besondere Eigenschaften

Befragte, für die Fasten in Frage kommt

Hinweise und Anmerkungen

Repräsentative Bevölkerungsbefragung.

Die Quelle macht keine Angabe zur Art der Befragung.
Mehrfachnennungen waren möglich.
Von 100 Prozent abweichende Werte sind vermutlich rundungsbedingt.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Karneval und Fastenzeit in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.