Ergebnis der Urwahl der Grünen zur Bestimmung der Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im Jahr 2017

Ergebnis der Urwahl der Grünen zur Bestimmung des Spitzenduos für Bundestagswahl '17 Die Grafik zeigt das Ergebnis der Urwahl der Grünen zur Bestimmung der Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im Jahr 2017. Katrin Göring-Eckardt erhielt bei der Urwahl der Grünen die Stimmen von 70,63 Prozent aller abstimmenden Parteimitglieder. Da laut Satzung der Grünen mindestens eine Frau unter den zu wählenden Spitzenkandidaten sein muss, hatte Göring-Eckardt ihren Platz im Spitzenduo quasi bereits vor der Wahl sicher. Neben Göring-Eckardt wurde der Co-Parteivorsitzende Cem Özdemir mit 35,96 Prozent der Stimmen nur sehr knapp vor Robert Habeck (35,74 Prozent) zum zweiten Spitzenkandidaten gewählt (jedes Parteimitglied durfte zwei Stimmen abgeben).
Bei der Urwahl der Grünen waren alle Mitglieder der Grünen aufgerufen, die beiden Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im Jahr 2017 zu bestimmen, wobei jedes Parteimitglied zwei Stimmen abgeben durfte. Laut Satzung der Grünen muss mindestens einer der beiden Spitzenkandidaten eine Frau sein. Die Wahlunterlagen wurden Anfang Dezember 2016 an die Mitglieder verschickt, Einsendeschluss der Unterlagen war der 13. Januar 2017, am 18. Januar 2017 wurde das Ergebnis verkündet. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,96 Prozent.
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
Anteil der abstimmenden Parteimitglieder
Katrin Göring-Eckardt70,63%
Cem Özdemir35,96%
Robert Habeck35,74%
Anton Hofreiter26,19%
Anteil der abstimmenden Parteimitglieder
Katrin Göring-Eckardt70,63%
Cem Özdemir35,96%
Robert Habeck35,74%
Anton Hofreiter26,19%
Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Die Grafik zeigt das Ergebnis der Urwahl der Grünen zur Bestimmung der Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im Jahr 2017. Katrin Göring-Eckardt erhielt bei der Urwahl der Grünen die Stimmen von 70,63 Prozent aller abstimmenden Parteimitglieder. Da laut Satzung der Grünen mindestens eine Frau unter den zu wählenden Spitzenkandidaten sein muss, hatte Göring-Eckardt ihren Platz im Spitzenduo quasi bereits vor der Wahl sicher. Neben Göring-Eckardt wurde der Co-Parteivorsitzende Cem Özdemir mit 35,96 Prozent der Stimmen nur sehr knapp vor Robert Habeck (35,74 Prozent) zum zweiten Spitzenkandidaten gewählt (jedes Parteimitglied durfte zwei Stimmen abgeben).
Bei der Urwahl der Grünen waren alle Mitglieder der Grünen aufgerufen, die beiden Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im Jahr 2017 zu bestimmen, wobei jedes Parteimitglied zwei Stimmen abgeben durfte. Laut Satzung der Grünen muss mindestens einer der beiden Spitzenkandidaten eine Frau sein. Die Wahlunterlagen wurden Anfang Dezember 2016 an die Mitglieder verschickt, Einsendeschluss der Unterlagen war der 13. Januar 2017, am 18. Januar 2017 wurde das Ergebnis verkündet. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,96 Prozent.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Januar 2017
Region
Deutschland
Erhebungszeitraum
2016
Hinweise und Anmerkungen
Jedes Parteimitglied durfte zwei Stimmen abgeben, an eine Frau und einen Mann oder nur an eine Person.

Weitere Infos

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Basis-Account

Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Kostenlos anmelden

Premium-Account

Der ideale Einstiegsaccount

  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account

Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

Anfrage senden

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Politische Stimmung in Deutschland 2018 und Bundestagswahlen bis 2017"

  • Politische Stimmung
Die wichtigsten Statistiken
  • Bundestagswahl 2017 - Ergebnisse
  • Bundestagswahl 2017 - Wählerwanderung
  • Ergebnisse in den Bundesländern 2017
  • Ergebnisse der Parteien
  • Bundestagswahl 2013 - Ergebnisse + Wählerwanderung
  • Bundestagswahl 2009 - Ergebnisse
  • Frühere Wahlen/ Zeitreihen
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

News
News