Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Umfrage in Deutschland zur Häufigkeit des Bücherlesens in der Freizeit bis 2019

Bevölkerung in Deutschland nach Häufigkeit des Bücherlesens in der Freizeit von 2016 bis 2019 (Personen in Millionen)

von V. Pawlik, zuletzt geändert am 03.12.2019
Umfrage in Deutschland zur Häufigkeit des Bücherlesens in der Freizeit bis 2019 Laut einer Umfrage der Verbrauchs- und Medienanalyse gab es rund 11,96 Millionen Personen in Deutschland, die 2019 mehrmals wöchentlich ein Buch zur Hand nahmen. Die Mehrheit von etwa 18,55 Millionen Befragten hat in der Freizeit nie gelesen. Der Trend zeigt deutlich auf, dass weniger Personen zum Buch greifen: Im Jahr 2016 lag die Anzahl derer, die nie lesen, bei 16,07 Personen.

Wie steht es um die Zukunft des Buchhandels?

Auch am Buchhandel geht die Digitalisierung nicht spurlos vorbei und sorgte bereits für große Veränderungen in den letzten Jahren. Neben den klassischen Büchern gibt es seit Längerem auch eBooks, die auf entsprechenden Geräten abgerufen werden können. Der Rückgang des Umsatzes im deutschen Buchhandel konnte mit digitalen Medien, wie den eBooks, nur bedingt aufgefangen werden: Dieser sank von etwa 9,7 (2010) auf circa 9,1 Millionen Euro (2018). Die Zahl der Neuerscheinungen ist in den letzten Jahren im Schnitt gesunken. 2018 gab es etwa 71.500 neue Buchtitel, 2007 lag die Zahl noch bei mehr als 86.000. Weitere Informationen zum Buchmarkt in Deutschland finden Sie hier.

Krimis am beliebtesten

Bücher können Menschen mit ihren Geschichten in den Bann ziehen und zum Lachen, Weinen oder Staunen bringen. Spannungsgeladene Krimis und Thriller waren 2017 laut einer Umfrage am beliebtesten: Rund 65 Prozent der befragten Deutschen gaben an, dass sie regelmäßig dieses Genre lesen würden. Fast die Hälfte las gerne historische Romane. Fremdsprachige Literatur war bei vielen Befragten nicht sonderlich beliebt. Etwa 59 Prozent gaben an, dass sie nur Bücher in deutscher Sprache lesen.
Mehr erfahren

Bevölkerung in Deutschland nach Häufigkeit des Bücherlesens in der Freizeit von 2016 bis 2019 (Personen in Millionen)

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Buchmarkt
Buchmarkt

Alle Infos –
in einer Präsentation

Buchmarkt

Das ganze Thema "Buchmarkt" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Freizeitaktivitäten der Deutschen"
  • Private Freizeitausgaben
  • Beliebteste Freizeitaktivitäten
  • Non-Mediale Freizeitaktivitäten
Die wichtigsten Statistiken
  • Mediale Freizeitaktivitäten
  • Freizeitinstitutionen
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.