Einschätzung von Journalisten zur Entwicklung des Journalismus bis 2020

Das Balkendiagramm zeigt die Ergebnisse einer Umfrage unter Journalisten zur Entwicklung des klassischen Journalismus bis 2020. 67,2 Prozent der Befragten gaben an, dass 2020 zahlreiche heutige Tageszeitungen nicht mehr erscheinen werden.

Wie wird sich der klassische Journalismus bis 2020 entwickeln?

JaNeinWeiß nicht
Zahlreiche heutige Tageszeitungen
werden nicht mehr erscheinen
67,2%20,9%11,9%
Print wird drastisch an Bedeutung verlieren54%37,4%8,5%
Es wird deutlich weniger Journalisten geben38,3%49,5%12,2%
Journalistische Produkte werden für den Leser
deutlich teurer sein
33,9%47,7%18,4%
Der Journalismus hat die Herausfor-
derungen des Internets erfolgreich gemeistert und steht besser da als heute
27,1%45%27,9%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

news aktuell; Faktenkontor

Veröffentlichungsdatum

Juni 2010

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

01.03.2010 bis 15.03.2010

Anzahl der Befragten

mehr als 2.450 Journalisten

Art der Befragung

Online-Umfrage

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Journalismus"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.