Camping - Singapur

  • Singapur
  • Im Jahr 2024 wird der Umsatz im Camping-Markt in Singapur voraussichtlich 14,180Mio. € betragen.
  • Laut Prognose wird das Marktvolumen bis 2028 auf 17,820Mio. € steigen, was einem jährlichen Wachstum von 5,88% (CAGR 2024-2028) entspricht.
  • Die Prognose geht davon aus, dass es im Jahr 2028 etwa 209,800Tsd. Nutzer Nutzer im Camping-Markt geben wird.
  • Die Penetrationsrate wird voraussichtlich von 2,9 % im Jahr 2024 auf 3,4 % im Jahr 2028 steigen.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU) wird auf 81,67€ geschätzt.
  • Online-Verkäufe werden voraussichtlich 78 % des Gesamtumsatzes im Camping-Markt im Jahr 2028 ausmachen.
  • Im weltweiten Vergleich wird erwartet, dass die USA den höchsten Umsatz generieren, nämlich 21.280Mio. € im Jahr 2024.
  • Singapur erlebt einen wachsenden Trend im Campingsektor, da immer mehr Touristen die einzigartige Kombination aus Naturerlebnis und urbanem Lifestyle suchen.

Schlüsselregionen: Vietnam, Indien, Deutschland, Saudi-Arabien, Vereinigtes Königreich

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Singapur ist ein Land mit einer wachsenden Beliebtheit für Camping-Aktivitäten, die von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden.

Kundenpräferenzen:
Die steigende Nachfrage nach Camping in Singapur wird durch die zunehmende Suche der Einheimischen nach Naturerlebnissen und Outdoor-Aktivitäten getrieben. Viele Menschen in Singapur nutzen das Camping als Möglichkeit, dem hektischen Stadtleben zu entfliehen und die Natur zu genießen. Zudem schätzen viele Camping-Enthusiasten die Gemeinschaft und das soziale Miteinander, das Camping-Erlebnisse bieten.

Trends auf dem Markt:
Ein interessanter Trend im Camping-Markt in Singapur ist die steigende Beliebtheit von Glamping, einer luxuriösen Form des Campings, die Komfort und Naturerlebnis miteinander verbindet. Diese Entwicklung spiegelt den Wunsch vieler Kunden wider, die Natur zu genießen, ohne auf Annehmlichkeiten verzichten zu müssen. Darüber hinaus ist auch ein Anstieg im Bereich der Outdoor-Ausrüstung und -Technologie zu beobachten, da immer mehr Menschen hochwertige und innovative Campingausrüstung nachfragen.

Lokale Besonderheiten:
Singapur als Stadtstaat mit begrenztem Platzangebot hat nur eine begrenzte Anzahl an Campingplätzen und Naturgebieten. Dies führt dazu, dass Camping in Singapur oft in speziell ausgewiesenen Gebieten oder auf Campingplätzen stattfindet. Die Regierung hat strenge Vorschriften und Regeln für das Campen in öffentlichen Bereichen festgelegt, um die Umwelt zu schützen und die Sicherheit der Camper zu gewährleisten.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die florierende Wirtschaft und das steigende Pro-Kopf-Einkommen in Singapur haben dazu beigetragen, dass immer mehr Menschen Freizeitaktivitäten wie Camping als beliebte Form der Erholung und Entspannung wählen. Darüber hinaus hat die Regierung in Singapur Maßnahmen ergriffen, um den Tourismussektor zu fördern, was auch zu einem Anstieg von Camping-Touristen im Land geführt hat.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Zahlen basieren auf Buchungen, Umsätzen und Vertriebskanälen von Camping-Anlagen.

Modellierungsansatz:

Marktgrößen werden mithilfe eines Bottom-up-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jeden Markt spezifischen Logik. Als Basis zur Bewertung der Märkte nutzen wir Jahresberichte, die Statista Consumer Insights Umfrage, Drittanbieterstudien und -reporte, Daten von Branchenverbänden (z. B. UNWTO) und Preisdaten der Key Player der jeweiligen Märkte. Darüber hinaus nutzen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie das länderspezifische BIP, demografische Daten (z. B. Bevölkerung), Tourismusausgaben, Konsumausgaben, die Internetdurchdringung und die Durchdringung Internet-fähiger Geräte. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. Zum Beispiel können Zeitreihenprognosen mithilfe des ARIMA-Modells erstellt werden, wodurch die Stationarität der Daten und kurzfristige Schätzungen ermöglicht werden. Zusätzlich werden die einfache lineare Regression, das Holt-Winters-Verfahren und die exponentielle Trendglättung angewendet. Ein k-Means-Algorithmus ermöglicht eine Schätzung vergleichbarer Länder. Die Haupttreiber sind das Tourismus-BIP pro Kopf und die jeweiligen Preisindizes.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Um Veränderungen in den Marktdynamiken zu berücksichtigen, findet zweimal jährlich ein Update der Märkte statt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Vertriebskanäle
  • Analystenmeinung
  • Nutzer
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten