Statistiken zur OMV

Die OMV gehörte mit 16,55 Milliarden Umsatz im Jahr 2020 zu den Top 10 der wertvollsten österreichischen Unternehmen nach Markenwert. Der Konzern ist als Öl- und Gasunternehmen sowohl im Upstream- sowie Downstream-Bereich tätig. 2020 förderte die OMV rund 64,7 Millionen Barrel Erdöl und etwa 104,7 Millionen Barrel Erdgas (in Öläquivalenten). Das Unternehmen bietet Energielösungen sowie petrochemische Produkte an und betreibt in 10 europäischen Ländern insgesamt über 2.000 Tankstellen, 429 davon in Österreich.

Das operative Ergebnis der OMV betrug im Jahr 2020 rund 1,05 Milliarden Euro. Insgesamt investierte der Konzern mit Sitz in Wien 2020 etwa 6,05 Milliarden Euro und betrieb einen Explorationsaufwand in Höhe von 896 Millionen Euro. Dabei beschäftigte die OMV 2020 rund 25.300 Mitarbeiter.

Für die Produktion von Erdöl bzw. Erdgas ist das österreichische Unternehmen in den Regionen Mittel­- und Osteuropa, Russland, Nordsee, Mitt­lerer Osten und Afrika sowie Asien­-Pazifik tätig. Die wichtigsten Förderländer waren im Jahr 2020 Rumänien und Russland. Insgesamt produzierte die OMV in diesem Jahr im Bereich Upstream 169 Millionen Barrel Öläquivalente und steigerte die sicheren Reserven auf etwa 1,34 Milliarden Barrel Öläquivalente.

Fokus und Ausbau des Chemiegeschäftes

Im Geschäftsfeld Downstream ist die OMV entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv. Im Segment Öl betreibt sie drei Raffinerien und ist am Kunststoffhersteller Borealis beteiligt. Im März 2020 gab OMV die Erhöhung der eigenen Anteile an Borealis auf insgesamt 75 Prozent bekannt und verfolgt damit weiter die eigene Strategie hin zu einem Öl-, Gas- und Chemiekonzern. Zum 1. April 2021 wurde daraufhin die Konzernstruktur verändert und der neue Geschäftsbereich Chemicals & Materials etabliert. Nach Angaben des Unternehmens soll so die Integration der Borealis in den OMV Konzern und der Ausbau des Chemiegeschäftes voran gebracht werden.



Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "OMV " und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Upstream

Downstream

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "OMV ".

OMV

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zur OMV

Die OMV gehörte mit 16,55 Milliarden Umsatz im Jahr 2020 zu den Top 10 der wertvollsten österreichischen Unternehmen nach Markenwert. Der Konzern ist als Öl- und Gasunternehmen sowohl im Upstream- sowie Downstream-Bereich tätig. 2020 förderte die OMV rund 64,7 Millionen Barrel Erdöl und etwa 104,7 Millionen Barrel Erdgas (in Öläquivalenten). Das Unternehmen bietet Energielösungen sowie petrochemische Produkte an und betreibt in 10 europäischen Ländern insgesamt über 2.000 Tankstellen, 429 davon in Österreich.

Das operative Ergebnis der OMV betrug im Jahr 2020 rund 1,05 Milliarden Euro. Insgesamt investierte der Konzern mit Sitz in Wien 2020 etwa 6,05 Milliarden Euro und betrieb einen Explorationsaufwand in Höhe von 896 Millionen Euro. Dabei beschäftigte die OMV 2020 rund 25.300 Mitarbeiter.

Für die Produktion von Erdöl bzw. Erdgas ist das österreichische Unternehmen in den Regionen Mittel­- und Osteuropa, Russland, Nordsee, Mitt­lerer Osten und Afrika sowie Asien­-Pazifik tätig. Die wichtigsten Förderländer waren im Jahr 2020 Rumänien und Russland. Insgesamt produzierte die OMV in diesem Jahr im Bereich Upstream 169 Millionen Barrel Öläquivalente und steigerte die sicheren Reserven auf etwa 1,34 Milliarden Barrel Öläquivalente.

Fokus und Ausbau des Chemiegeschäftes

Im Geschäftsfeld Downstream ist die OMV entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv. Im Segment Öl betreibt sie drei Raffinerien und ist am Kunststoffhersteller Borealis beteiligt. Im März 2020 gab OMV die Erhöhung der eigenen Anteile an Borealis auf insgesamt 75 Prozent bekannt und verfolgt damit weiter die eigene Strategie hin zu einem Öl-, Gas- und Chemiekonzern. Zum 1. April 2021 wurde daraufhin die Konzernstruktur verändert und der neue Geschäftsbereich Chemicals & Materials etabliert. Nach Angaben des Unternehmens soll so die Integration der Borealis in den OMV Konzern und der Ausbau des Chemiegeschäftes voran gebracht werden.



Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "OMV ".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)