Statistiken zur Dienstleistungsbranche in Österreich

Die Dienstleistungsbranche ist der mit Abstand größte Wirtschaftssektor in Österreich. Die Bruttowertschöpfung des Dienstleistungssektors lag im Jahr 2017 bei 231,81 Milliarden Euro, das entsprach einem Anteil an der österreichischen Gesamtwertschöpfung von 70,4 Prozent. Zum Vergleich: die Bruttowertschöpfung von Land- und Forstwirtschaft machte mit 3,95 Milliarden Euro einen Anteil von 1,2 Prozent an der Gesamtwertschöpfung aus. Der industrielle Sektor schließlich steuerte 93,42 Milliarden Euro bzw. 28,4 Prozent bei. Mit 69,6 Prozent war der größte Anteil der Erwerbstätigen in Österreich im Jahr 2016 ebenfalls im Dienstleistungssektor tätig.

Der Umsatz im Dienstleistungssektor in Österreich belief sich im Jahr 2015 auf 441,72 Milliarden Euro. Den größten Anteil daran hatte der Handel mit 236,84 Milliarden Euro, gefolgt von Finanz- und Versicherungsleistungen mit 54,77 Milliarden Euro und Verkehr mit 40,02 Milliarden Euro.

In der Branche gab es im Jahr 2015 insgesamt 263.983 Unternehmen. Der mit Abstand größte Teil davon, nämlich 235.356 Unternehmen, hatten bis zu 9 Beschäftigte. Ebenfalls der größte Teil (230.031 Unternehmen) wiesen einen Umsatz bis 1 Million Euro aus. Der Dienstleistungssektor ist also durch eine Vielzahl von kleinen Unternehmen gekennzeichnet. Die meisten Unternehmen fanden sich in den Branchen Handel (77.930), freiberufliche/technische Dienstleistungen (65.393) und Beherbergung und Gastronomie (47.317).

Im Jahresdurchschnitt 2015 zählte der österreichische Dienstleistungssektor insgesamt 1,89 Millionen Beschäftigte. Davon waren 1,64 Millionen unselbständig Beschäftigte. Die meisten (655.210) davon waren in der Handelsbranche tätig. Der Personalaufwand für die unselbständig Beschäftigten lag im Jahr 2015 bei 70,21 Milliarden Euro. Je nach Branche variierten dabei die Verdienste. Der durchschnittliche Bruttostundenverdienst war im Jahr 2014 für Voll- und Teilzeitbeschäftigte insgesamt in der Branche Finanz- und Versicherungsleistungen mit 20,4 Euro am höchsten, mit 8,67 Euro in der Beherbergung und Gastronomie am geringsten. Beim Bruttojahresverdienst zeigte sich das gleiche Bild: Voll- und Teilzeitbeschäftigte zusammengenommen verdienten in der Finanz- und Versicherungsbranche mit 48.309 Euro durchschnittlich am meisten, während in der Beherbergung und Gastronomie das Jahresdurchschnittsbrutto bei 19.355 Euro lag.

Das größte Dienstleistungsunternehmen in Österreich war im Jahr 2016 mit einem Nettoumsatz von 5,25 Milliarden Euro die Österreichische Bundesbahnen Holding AG (ÖBB). Die ÖBB ist tätig im Personen- bzw. Warentransport und der Warenabwicklung. Auf Platz 2 lag mit einem Nettoumsatz von 4,21 Milliarden Euro die Telekom Austria AG, auf Platz 3 mit 3,89 Milliarden Euro Nettoumsatz die Casinos Austria AG.

Österreich weist seit Jahren eine positive Dienstleistungsbilanz auf. Die Dienstleistungsbilanz erfasst sämtliche Käufe und Verkäufe von Dienstleistungen zwischen Inländern und Ausländern, z.B. Verkehrsdienstleistungen, Tourismus sowie Finanz- und Versicherungsdienstleistungen. Ein positiver Wert wird als aktive Dienstleistungsbilanz bezeichnet, ein negativer Wert als passive Dienstleistungsbilanz. Im Jahr 2016 lag die aktive Dienstleistungsbilanz bei 10,78 Milliarden US-Dollar. Der Export von Dienstleistungen aus Österreich summierte sich im Jahr 2016 auf 59,45 Milliarden US-Dollar, der Import von Dienstleistungen nach Österreich auf 48,67 Milliarden US-Dollar.

Mehr erfahren

Dienstleistungsbranche in Österreich - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Dienstleistungsbranche in Österreich
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Dienstleistungsbranche in Österreich
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Dienstleistungen & Handwerk"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Dienstleistungen & Handwerk"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News
News