Daten und Statistiken zum Thema InsurTech

InsurTech oder auch Versicherungstechnologie beschreibt die Entwicklung von neuen Dienstleistungen oder Geschäftsmodellen im Bereich der Versicherungswirtschaft. Der Begriff „InsurTech“ setzt sich aus den Wörtern Insurance (dt. Versicherung) und Technology (dt. Technologie) zusammen. InsurTechs werden teilweise auch als weitere Spezifizierung von FinTechs bezeichnet und gelten als einer der derzeit größten Trends der Branche in Deutschland. Ziel der InsurTech-Unternehmen ist die Identifizierung bestimmter Elemente aus den Wertschöpfungsketten der Versicherungen und diese mit neuen modernen Technologien besser oder innovativer gestalten.

Ein Beispiel für einen solchen Optimierungsprozess ist das Peer-to-Peer Versicherungskonzept. Bei einer Peer-to-Peer Insurance schließt sich eine Gruppe von Versicherten zusammen und unterstützt sich im Schadensfall gegenseitig finanziell. Bei Schadensfreiheit reduzieren sich die Versicherungsbeiträge. Für rund 20 Prozent der Deutschen kommt der Abschluss einer solchen Versicherungspolice infrage. In der Altersgruppe zwischen 18 und 29 Jahren ziehen sogar knapp 25 Prozent die Nutzung eine Peer-to-Peer Insurance in Betracht.

Eine weitere neue Art der Versicherung ist die Spot Insurance. Bei einer Spot Insurance handelt es sich um eine Kurzzeit-Versicherung, die auf die situationsbedingte Nutzung des Versicherten angepasst wird. Ein Beispiel wäre eine 24-Stunden-Drittfahrerschutz-Versicherung, wenn das Auto für eine kurze Zeit an einen Bekannten verliehen wird. Rund 28 Prozent der Deutschen können sich vorstellen eine Kurzzeit-Versicherungspolice abzuschließen. Dennoch zeigt sich, dass der deutsche Versicherungsnehmer solchen innovativen Versicherungsmodellen derzeit noch skeptisch gegenübersteht. Wenn es um ihre Kfz-Versicherung geht, vertrauen beispielsweise etwa Dreiviertel der Deutschen einem klassischen Anbieter wie der Allianz voll und ganz bzw. weitgehend. Einem Versicherungs-Start-up schenken lediglich rund 15 Prozent der Deutschen ihr Vertrauen.

Die in den letzten Jahren getätigten Investments in Versicherungstechnologien zeigen das große Potenzial der Branche. Fast 4,4 Milliarden US-Dollar wurden in den Jahren 2015 und 2016 im Rahmen von knapp 300 Finanzierungsdeals in InsurTech-Unternehmen weltweit investiert. Im Jahr 2016 entfielen in etwa 60 Prozent der Investmentdeals auf InsurTech-Unternehmen mit Sitz in den USA. Von den in Deutschland agierenden InsurTech-Start-ups konnte FinanceFox (seit Anfang 2017 firmiert die Versicherungsplattform unter dem Namen „wefox“) mit knapp mehr als 30 Millionen Euro das größte Investitionsvolumen erzielen. Den größten Traffic bzw. die meisten Besucher konnte jedoch der Peer-to-Peer Anbieter Friendsurance verzeichnen.

Mehr erfahren

InsurTech - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

InsurTech
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

InsurTech
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Versicherungen"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Versicherungen"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.