Umsatz im deutschen Maschinenbau nach ausgewählten Sektoren in den Jahren 2017 und 2018
(in Milliarden Euro)
Deutscher Maschinenbau - Umsatz nach Sektoren 2018
Der Bau von Werkzeugmaschinen macht in Deutschland den größten Anteil am gesamten Umsatz der Branche aus – im Jahr 2018 erzielte die Maschinenbaubranche hierzulande über 23 Milliarden Euro Umsatz durch die Herstellung von Werkzeugmaschinen. Auch die Sektoren Antriebstechnik und Fördermittel leisten einen relevanten Beitrag zum hohen Umsatz der Branche.

Gesamtumsatz im deutschen Maschinenbau

Nach einem Einbruch zu Zeiten der weltweiten Finanzkrise stieg der Umsatz im deutschen Maschinenbau nahezu kontinuierlich. Zuletzt wurde etwa doppelt so viel Umsatz in der genannten Branche erwirtschaftet wie noch vor rund 30 Jahren. Der Maschinenbau gehört neben dem Straßenfahrzeugbau, der chemischen Industrie und der Elektroindustrie zu den vier größten Industriezweigen im Verarbeitenden Gewerbe.

Struktur der Branche

Mit dem steigenden Umsatz in den vergangenen Jahren stieg auch die Anzahl der Beschäftigten im deutschen Maschinenbau. Angestellt sind die meisten Maschinenbauer in den Sektoren Werkzeugmaschinen, Antriebstechnik und Fördermittel. Insbesondere in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen befinden sich die meisten Betriebe im Maschinenbau. Gleichzeitig werden hier auch die meisten Personen beschäftigt.  
Umsatz im deutschen Maschinenbau nach ausgewählten Sektoren in den Jahren 2017 und 2018
(in Milliarden Euro)
20172018
Werkzeugmaschinen2223,4
Antriebstechnik1920
Fördermittel16,618,2
Bergbau-, Bau-
und Baustoffmaschinen
12,314,1
Kälte- und Lufttechnik14,613,9
Pumpen und
Kompressoren
11,712,2
Landmaschinen1111,9
Armaturen10,210,8
Hydraulische und
pneumatische Komponenten
8,48,8
Nahrungsmittel-
maschinen
5,86,1
Textilmaschinen55,2
Öfen2,22,7
Maschinen für
das Papiergewerbe
1,61,8
Metallerzeugung und
Walzwerkeinrichtung
2,21,7
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Statistisches Bundesamt

Veröffentlichungsdatum

2019

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2017 und 2018

Hinweise und Anmerkungen

Der Umsatz bezieht sich jeweils auf die Herstellung der angegebenen Maschinen und umfasst den In- und Auslandsumsatz.
Die Angaben beziehen sich nur auf Betriebe mit 50 und mehr Beschäftigten.

Werte wurden gerundet.

Diese Statistik kann unter dem im Herkunftsverweis angegebenen Link aufgerufen werden. Geben Sie in der Suche den Code "42111-0005" ein.

Die genauen Bezeichnungen der hier gewählten Kategorien des Statistischen Bundesamtes lauten wie folgt:

Werkzeugmaschinen = "Herstellung von Werkzeugmaschinen" (WZ08-284)
Antriebstechnik = "Herstellung von Lagern, Getrieben, Zahnrädern, Antriebselementen" (WZ08-2815)
Fördermittel = "Herstellung von Hebezeugen und Fördermitteln" (WZ08-2822)
Bergbau-, Bau- und Baustoffmaschinen = "Herstellung von Bergwerks-, Bau- und Baustoffmaschinen" (WZ08-2892)
Pumpen und Kompressoren = "Herstellung von Pumpen und Kompressoren a.n.g." (WZ08-2813)
Kälte- und Lufttechnik = "H.v. kälte-u.lufttechn.Erzeugn.,nicht f.d.Haushalt" (WZ08-2825)
Landmaschinen = "H.v. land- und forstwirtschaftlichen Maschinen" (WZ08-283)
Armaturen = "Herstellung von Armaturen a.n.g." (WZ08-2814)
Hydraulische und pneumatische Komponenten = "Herstellung von hydraulischen und pneumatischen Komponenten" (WZ08-2812)
Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen = "Herstellung von Maschinen für die Nahrungsmittelerzeugung u.ä.,Tabakverarbeitung" (WZ08-2893)
Textilmaschinen = "Herstellung von Maschinen für die Textil-und Bekleidungsherstellung und Lederverarbeitung" (WZ08-2894)
Metallerzeugung und Walzwerkeinrichtung = "Herstellung von Maschinen für Metallerzeugung, Walzwerkseinrichtungen usw." (WZ08-2891)
Öfen = "Herstellung von Öfen und Brennern" (WZ08-2821)
Maschinen für das Papiergewerbe = "Herstellung von Maschinen für die Papiererzeugung und -verarbeitung" (WZ08-2895).

Deutscher Maschinenbau - Umsatz nach Sektoren 2018
Der Bau von Werkzeugmaschinen macht in Deutschland den größten Anteil am gesamten Umsatz der Branche aus – im Jahr 2018 erzielte die Maschinenbaubranche hierzulande über 23 Milliarden Euro Umsatz durch die Herstellung von Werkzeugmaschinen. Auch die Sektoren Antriebstechnik und Fördermittel leisten einen relevanten Beitrag zum hohen Umsatz der Branche.

Gesamtumsatz im deutschen Maschinenbau

Nach einem Einbruch zu Zeiten der weltweiten Finanzkrise stieg der Umsatz im deutschen Maschinenbau nahezu kontinuierlich. Zuletzt wurde etwa doppelt so viel Umsatz in der genannten Branche erwirtschaftet wie noch vor rund 30 Jahren. Der Maschinenbau gehört neben dem Straßenfahrzeugbau, der chemischen Industrie und der Elektroindustrie zu den vier größten Industriezweigen im Verarbeitenden Gewerbe.

Struktur der Branche

Mit dem steigenden Umsatz in den vergangenen Jahren stieg auch die Anzahl der Beschäftigten im deutschen Maschinenbau. Angestellt sind die meisten Maschinenbauer in den Sektoren Werkzeugmaschinen, Antriebstechnik und Fördermittel. Insbesondere in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen befinden sich die meisten Betriebe im Maschinenbau. Gleichzeitig werden hier auch die meisten Personen beschäftigt.  
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Maschinenbau in Deutschland"
  • Volkswirtschaftliche Bedeutung
  • Aktueller Stand der Branche
  • Investitionen und Innovationen
  • Beschäftigung und Ausbildung
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.