Heizungsmarkt in Deutschland

Der Umsatz der deutschen Heizungswirtschaft (inklusive Lüftung, Klima und Gebäudeautomation) stieg in den letzten Jahren stetig an und betrug im Jahr 2016 knapp über 30 Milliarden Euro. Mit der Herstellung von Heizungen wurde ein Umsatz von rund 2,4 Milliarden Euro erreicht.
In Deutschland wird überwiegend mit den fossilen Energieträgern Erdgas und Erdöl geheizt. Die Hälfte der Bestandswohnungen ist mit Erdgasheizungen ausgestattet. Im Neubau nimmt die Relevanz von Gasheizungen zwar ab, betrug im Jahr 2016 allerdings immer noch rund 49 Prozent.

Die Altersstruktur von Heizungsanlagen in deutschen Wohnungen zeigt, dass ein Fünftel der Anlagen schon mindestens 24 Jahre alt ist und sogar rund die Hälfte aller Anlagen mindestens 15 Jahre alt sind. Die Effizienzstruktur spiegelt die Altersstruktur wider. Rund 70 Prozent des Heizungsbestandes in Deutschland sind nur unzureichend effizient.
Erneuerbare Energien spielen bei der Beheizung in Deutschland noch keine übergeordnete Rolle. Die verbreitetste Form ist die Pelletheizung, in der zusammengepresste Holzspäne und Sägemehl verfeuert werden. Die Anzahl der Pelletheizungen stieg in den letzten Jahren kontinuierlich an und erreichte im Jahr 2017 eine Anzahl von knapp 455.000 Stück.

Der größte Hersteller von Heizungsanlagen in Deutschland – gemessen am Umsatz – ist Bosch Thermotechnik (Buderus und Junkers) mit einem jährlichen Umsatz von über drei Milliarden Euro. An zweiter und dritter Stelle folgen Vaillant und Viessmann.



Mehr erfahren

Heizungsmarkt in Deutschland - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Heizungsmarkt in Deutschland
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Heizungsmarkt in Deutschland
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Infografiken zum Thema

Heizungsmarkt Infografik - Wie Deutschland heizt
Heizen mit FlüssiggasPreisentwicklung für leichtes HeizoelDeutsche befürchten steigende Heizkosten in 2017

Infografiken zum Thema

Heizungsmarkt Infografik - Wie Deutschland heizt
Heizen mit FlüssiggasPreisentwicklung für leichtes HeizoelDeutsche befürchten steigende Heizkosten in 2017

Weitere interessante Themen aus der Branche "Wärme"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Wärme"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

1 News

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. unterbinden und bereits gesetzte Cookies löschen. Details dazu finden Sie über die "Hilfe" Ihres Browsers (erreichbar über die F1 Taste). Details zu unserer Datennutzung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.