Statistiken zum Reisebüromarkt

Das Reisebüro, als eine Form des Reisevertriebs, verkauft als Handelsunternehmen touristische Leistungen von Reiseveranstaltern, Beförderungsleistungen von Verkehrsunternehmen sowie weitere Leistungen aus dem Freizeitsektor (z.B. Eintrittskarten).


Die Anzahl der Reisebüros in Deutschland hat sich in den letzten 10 Jahren bis 2016 auf 9.938 verringert. Jedoch konnte insgesamt seit dem Tiefststand im Jahr 2013 (9.729 Reisebüros) wieder ein leichtes Wachstum verzeichnet werden. Dagegen entwickelte sich der Umsatz der Reisebüros weitgehend positiv. Im Jahr 2016 erzielten die Reisebüros in Deutschland einen Umsatz von 24,5 Milliarden Euro. Laut „ta.ts Reisebürospiegel“ wurde der meiste Reisebüroumsatz im Jahr 2016 gegenüber dem Vorjahr im Bereich der Kreuzfahrten generiert. Die größte Reisevertriebsorganisation in Deutschland nach Umsatz war im Jahr 2015 „DER Touristik“ mit rund 4,5 Milliarden Euro. Es folgt im Ranking das Vertriebsnetz der „TUI“ und „rtk“. Im Segment Geschäftreisen war BCD Travel das umsatzstärkste Reisebüro.

Laut VuMa ist das Reisebüro der beliebteste Ort für die Reisebuchung der Deutschen. Als ein wesentlicher Vorteil des Reisebüros gegenüber der Online-Buchung wurde in einer Umfrage des Verbands Internet Reisevertrieb der persönliche Ansprechpartner genannt.

Mehr erfahren

Reisebüromarkt - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Weitere interessante Themen aus der Branche "Reisemittler & Reiseveranstalter"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.