Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Umsätze im Markt für Livemusik in Deutschland bis 2024

Seit dem Jahr 2015 stiegen die die Umsätze auf dem Markt für Live-Musik in Deutschland sowohl durch Ticketverkäufe als auch durch das Sponsoring kontinuierlich an. So wurden im Jahr 2015 mit Ticketverkäufen rund 1,46 Milliarden Euro an Umsatzerlösen erzielt. Im Jahr 2019 lag dieser Wert bereits bei über 1,61 Milliarden Euro. Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie erfuhr der Markt für Live-Musik jedoch einen deutlichen Einbruch der Umsatzzahlen. Die Umsatzerlöse durch Ticketverkäufe fielen in diesem Jahr auf 566 Millionen Euro und die Einnahmen aus dem Sponsoring betrugen nur noch 151 Millionen Euro. Zwar wird erwartet, dass die Umsätze auf dem Markt für Live-Musik im Jahr 2021 wieder steigen, das Niveau vor der Corona-Krise wird der Prognose zufolge jedoch erst im Jahr 2022 weitestgehend wieder erreicht werden.

Deutschlands Musikindustrie und der Markt für Live-Musik

In einem normalen Jahr stellt der Besuch von Musikveranstaltungen und Konzerten für viele Personen aus Deutschland eine beliebte Freizeitbeschäftigung dar. Mehr als 48 Millionen Deutsche besuchen mindestens gelegentlich ein Musikevent. Insgesamt machen Musikveranstaltungen rund 70 Prozent der Umsätze am Musikmarkt in Deutschland aus. Hierzu zählen neben Konzerten auch Festivals, welche sich insbesondere bei der jüngeren Bevölkerung in den Sommermonaten an Beliebtheit erfreuen. Mit rund 120.000 Besuchern war im Jahr 2019 das Festival "BigCityBeats World Clube Dome" in Frankfurt am Main das beliebteste Musikfestival in Deutschland.

Einfluss der Corona-Krise auf die Veranstaltungsbranche

Aufgrund der Corona-Pandemie fielen im Jahr 2020 jedoch Live-Veranstaltungen wie Konzerte oder Festivals weitestgehend aus. Dies zeigte sich auch am Freizeit-Verhalten der Deutschen während der Corona-Krise: Verglichen mit einem Normaljahr wurde im Jahr 2020 ein Rückgang an Besuchern von Veranstaltungen oder Aufführungen von -64 Prozent verzeichnet. Mittlerweile (Stand: März 2021) wird vermehrt über Öffnungsstrategien im Eventbereich diskutiert. In einer Umfrage waren mehr als die Hälfte der Deutschen der Meinung, dass Maßnahmen wie negative Corona-Tests, eine Maskenpflicht oder ein Alkoholverbot angemessen wären, um die schrittweise Rückkehr von Zuschauern bei Veranstaltungen zu ermöglichen.

Umsätze im Markt für Livemusik in Deutschland in den Jahren 2015 bis 2024*

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.05.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

November 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2015 bis 2019

Hinweise und Anmerkungen

* Bei den Angaben für 2020 bis 2024 handelt es sich um Prognosen.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Festival- und Musikeventbranche"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.