Anzahl der Studieneintritte an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz nach Studienstufen im Winter- bzw. Herbstsemester 2017/2018

Studieneintritte an FH und PH in der Schweiz nach Studienstufen 2017/2018 Die Statistik zeigt die Anzahl der Studieneintritte an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz nach Studienstufen im Winter- bzw. Herbstsemester 2017/2018. Im Winter- bzw. Herbstsemester 2017/2018 begannen insgesamt 21.560 Personen ein Bachelor-Studium an einer Fach- oder Pädagogischen Hochschule in der Schweiz.
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
Anzahl der Studieneintritte
Bachelor21.559
Master5.442
Weiterbildung2.900
Diplom971
Anzahl der Studieneintritte
Bachelor21.559
Master5.442
Weiterbildung2.900
Diplom971
Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Die Statistik zeigt die Anzahl der Studieneintritte an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen in der Schweiz nach Studienstufen im Winter- bzw. Herbstsemester 2017/2018. Im Winter- bzw. Herbstsemester 2017/2018 begannen insgesamt 21.560 Personen ein Bachelor-Studium an einer Fach- oder Pädagogischen Hochschule in der Schweiz.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
März 2018
Region
Schweiz
Erhebungszeitraum
Winter- bzw. Herbstsemester 2017/2018
Hinweise und Anmerkungen
Als Eintritt gilt laut Quelle eine Person, die sich in einem gegebenen Herbstsemester erstmals auf einer bestimmten Studienstufe (für die FH: Diplom, Bachelor, Master, Weiterbildung) eines bestimmten Hochschultyps (universitäre Hochschule, Fachhochschule) immatrikuliert. Eine Person kann im Verlauf ihrer Studienbiographie mehrmals als Eintritt auf unterschiedlichen Studienstufen und in unterschiedlichen Hochschultypen erfasst werden. Um die Anzahl der Eintritte nicht künstlich zu erhöhen, werden Wechsel von bisherigen Diplomstudiengängen in das neue Bachelor-System und umgekehrt nicht als Eintritte gewertet. Dieses Verfahren hat den Vorzug, dass die Summe der Eintritte auf den Stufen Bachelor FH und Diplom FH einen ungefähren Eindruck der Zahl der Studienanfänger vermittelt. «Ungefähr» bleibt die Angabe deshalb, weil nicht bekannt ist, ob sich diese Personen tatsächlich im ersten Studiensemester einschreiben. Haben sie zuvor bereits einen Teil ihres Studiums an einer ausländischen Hochschule absolviert, so gelten sie zwar – im strengen Wortsinn – als Eintritte auf den Stufen Bachelor oder Diplom, sind aber keine Studienanfänger mehr.

Weitere Infos

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Basis-Account

Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Kostenlos anmelden

Premium-Account

Der ideale Einstiegsaccount

  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account

Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

Anfrage senden

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Studium"

  • Studierende
  • Studiengänge und -fächer
  • Studienanfänger
  • Absolventen
  • Studienabschlüsse/ Prüfungen
  • Studienförderung
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

News
News