Beispielhafte Preiszusammensetzung einer in Bangladesch gefertigten Jeans im Jahr 2013
(in US-Dollar)
Preiszusammensetzung einer Jeans aus Bangladesch 2013
Die Statistik zeigt die Preiszusammensetzung einer in Bangladesch gefertigten Jeans anhand des Beispiels einer Hose der Sepal Group, die für umgerechnet 22,12 US-Dollar (14 britische Pfund) bei der britischen Supermarktkette Asda, einer Tochtergesellschaft von Wal-Mart, verkauft wird. Die größten Einzelposten stellen die Materialien (Stoff 3,94, andere Materialien 1,05 Dollar), die anteiligen Unterhaltskosten für das Asda-Geschäft in Großbritannien (3,68 Dollar) sowie die Umsatzsteuer dar, die bei jedem Verkauf an den britischen Staat geht (3,68 Dollar). Der Hersteller Sepal verdient an jeder verkauften Hose 26 Cent, Asdas Mutterkonzern Wal-Mart 60 und Asda selbst 87 Cent. Für die eigentliche Herstellung, also für Fabrik und Arbeiter, wendet Sepal pro Jeans etwa 90 Cent auf und weist darauf hin, dass Einsparungen an dieser Stelle die Arbeitssicherheit beeinträchtigen könnten. Bangladesch ist auch für Deutschland eines der wichtigsten Bezugsländer für Bekleidung. Immer wieder - wie z.B. nach dem Fabrikeinsturz bei Dhaka, bei dem im April 2013 über 1.000 Menschen ums Leben kamen - sieht sich die globalisierte Textilwirtschaft Kritik an den Arbeitsbedingungen in den Betrieben ausgesetzt.
Beispielhafte Preiszusammensetzung einer in Bangladesch gefertigten Jeans im Jahr 2013
(in US-Dollar)
Kosten in US-Dollar
Stoff3,94
Andere Materialien1,05
Andere produktionsbezogene Kosten1,13
Herstellungskosten (inkl. Lohn)0,9
Gewinn Sepal Group0,26
Hafengebühren0,2
Seetransport0,3
Li & Fung (Großhändler in Hong Kong)3,15
Finanzierungskosten0,07
Wal-Mart-Gewinn0,6
Distributionskosten UK2,27
Kosten Asda-Geschäft3,68
Gewinn Asda0,87
Umsatzsteuer3,68
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Bloomberg

Veröffentlichungsdatum

Juni 2013

Region

Bangladesch

Erhebungszeitraum

2013

Hinweise und Anmerkungen

Die Kalkulation im Detail:
"Stoff" setzt sich aus Primärgewebe (3,69), Extramertail für die Taschen (0,10) und Stickereien (0,15) zusammen.
"Weitere Materialien" beinhalten den Reißverschluss (0,15), Knopf (0,06), Nieten (0,16), Etiketten (0,12), Labelaufkleber (0,23), Verpackungsaufkleber (0,02) und Nähgarn/andere Materialien (0,31).
"Andere" umfasst weitere produktionsbezogene Kosten wie Waschung (0,75), sonstigen Aufwand ("Commercial": 0,28) und Frachtkosten (0,10).
"Distributionskosten" schließt Abschläge (0,36), Distribution (0,87) und Verwaltungskosten ("Central Costs": 1,04) ein.

Die Umsatz-/Mehrwertsteuer (Value Added Tax, VAT) liegt im Vereinigten Königreich seit 2011 bei 20 Prozent (vorher 17,5 Prozent). Zur Abweichung hier macht die Quelle keine Angaben. Sie lässt sich nur durch Steuerrückerstattungen o.ä. erklären.

Preiszusammensetzung einer Jeans aus Bangladesch 2013
Die Statistik zeigt die Preiszusammensetzung einer in Bangladesch gefertigten Jeans anhand des Beispiels einer Hose der Sepal Group, die für umgerechnet 22,12 US-Dollar (14 britische Pfund) bei der britischen Supermarktkette Asda, einer Tochtergesellschaft von Wal-Mart, verkauft wird. Die größten Einzelposten stellen die Materialien (Stoff 3,94, andere Materialien 1,05 Dollar), die anteiligen Unterhaltskosten für das Asda-Geschäft in Großbritannien (3,68 Dollar) sowie die Umsatzsteuer dar, die bei jedem Verkauf an den britischen Staat geht (3,68 Dollar). Der Hersteller Sepal verdient an jeder verkauften Hose 26 Cent, Asdas Mutterkonzern Wal-Mart 60 und Asda selbst 87 Cent. Für die eigentliche Herstellung, also für Fabrik und Arbeiter, wendet Sepal pro Jeans etwa 90 Cent auf und weist darauf hin, dass Einsparungen an dieser Stelle die Arbeitssicherheit beeinträchtigen könnten. Bangladesch ist auch für Deutschland eines der wichtigsten Bezugsländer für Bekleidung. Immer wieder - wie z.B. nach dem Fabrikeinsturz bei Dhaka, bei dem im April 2013 über 1.000 Menschen ums Leben kamen - sieht sich die globalisierte Textilwirtschaft Kritik an den Arbeitsbedingungen in den Betrieben ausgesetzt.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.