Jährliche Gesamtausgaben für Nachhilfe (in Euro) pro Jahr nach Bundesland
Jährliche Gesamtausgaben für Nachhilfe pro Jahr
Die Statistik zeigt die Gesamtausgaben für Nachhilfe in den Bundesländern und in Deutschland. In Baden-Württemberg werden insgesamt 160.801.560 Euro pro Jahr für Nachhilfe ausgegeben.
Jährliche Gesamtausgaben für Nachhilfe (in Euro) pro Jahr nach Bundesland
Untergrenze (Modell A)Obergrenzen (Modell B)
Baden-Württemberg160.801.560250.346.160
Bayern154.067.600239.453.600
Berlin37.353.01057.729.610
Brandenburg18.999.70029.031.700
Bremen7.330.44011.475.840
Hamburg22.003.47034.493.670
Hessen81.068.140126.520.540
Mecklenburg-Vorpommern9.422.40014.786.400
Niedersachsen91.077.910141.883.510
Nordrhein-Westfalen216.975.880341.786.680
Rheinland-Pfalz42.805.39065.982.790
Saarland13.447.29021.093.690
Sachsen24.132.29036.893.690
Sachsen-Anhalt12.530.45019.607.450
Schleswig-Holstein36.729.50057.189.500
Thüringen13.052.88019.993.680
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Bertelsmann Stiftung

Veröffentlichungsdatum

Januar 2010

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2007 bis 2009

Besondere Eigenschaften

Schüler/innen allgemeinbildender Schulen

Hinweise und Anmerkungen

Die Gesamtausgaben ergeben sich aus der Summe der Ausgaben in der Primarstufe und den Ausgaben in dem Modell der Sekundarstufen (vgl. Tabelle 1 und 2 in der Studie Seite 24f.). In beiden Modellen wird davon ausgegangen, dass 20 Prozent der Schülerinnen und Schüler zum Jahrespreis von 1.550 Euro zweimal wöchentlich je 90 Minuten institutionellen Nachhilfeunterricht erhalten. Die übrigen 80 Prozent, die privat unterrichtet werden, erhalten im Modell A wöchentlich 90 Minuten für jährlich 750 Euro. Im Modell B werden bei der privaten Nachhilfe zweimal je 90 Minuten Unterricht erteilt, so dass jährliche Kosten in Höhe von 1.500 Euro anfallen. Das Modell A kann laut Quelle als eine rechnerische Untergrenze interpretiert werden. Es erscheint unwahrscheinlich, dass ein nennenswerter Anteil von Schülerinnen und Schülern Nachhilfe nimmt, dem jedoch deutlich weniger als 90 Minuten wöchentlich widmet. Das Modell B wird von der Quelle als Obergrenze definiert, da die Schülerinnen und Schüler, die deutlich mehr als 180 Minuten, also mehr als drei Zeitstunden vergüteten Nachhilfeunterricht in Anspruch nehmen, eine vermutlich nur kleine Gruppe darstellen.

Die Gesamtausgaben für Deutschland insgesamt belaufen sich auf 941.797.910 Euro (Modell A) bzw. 1.468.268.510 Euro (Modell B).

Jährliche Gesamtausgaben für Nachhilfe pro Jahr
Die Statistik zeigt die Gesamtausgaben für Nachhilfe in den Bundesländern und in Deutschland. In Baden-Württemberg werden insgesamt 160.801.560 Euro pro Jahr für Nachhilfe ausgegeben.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Schulen und Schulabschlüsse in Deutschland"
  • Schulen
Die wichtigsten Statistiken
  • Schüler, Lehrer und Unterrichtsstunden
  • Schulabschlüsse
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.