Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Bevölkerung in Deutschland nach Häufigkeit des Essens bei McDonald's von 2016 bis 2019
(in Millionen)
Umfrage in Deutschland zur Häufigkeit des Essens bei McDonald's bis 2019
Rund 2,65 Millionen Personen in Deutschland haben im Jahr 2019 etwa einmal pro Woche bei der Fast-Food-Kette McDonald‘s gegessen. Derweil waren etwa 28,06 Millionen Deutsche keine Kunden bei McDonald‘s. Als Fast Food werden Nahrungsmittel und Speisen bezeichnet, die für den sofortigen Verzehr gedacht sind, wobei die Zeitspanne zwischen Bestellung, Zubereitung und Übergabe des Essens besonders kurz ist. Beispiele für solches Essen sind Pommes, Pizza, Burger und Hot Dogs.

Über McDonald’s

McDonald‘s ist das beliebteste Fast-Food-Restaurant der Deutschen. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Schnellrestaurants, wie Burger King, Nordsee und Subway. McDonald’s Corporation ist der umsatzstärkste Fast-Food-Konzern weltweit: Im Jahr 2018 lag der weltweite Umsatz des Unternehmens bei über 21 Milliarden US-Dollar. Mit rund 3,47 Milliarden Euro an Umsatz in Deutschland steht der US-amerikanische Konzern auch in hierzulande auf Platz 1 der Systemgastronomie. Im Jahr 2018 betrug die Zahl der McDonald's Restaurants und McCafés in Deutschland rund 1.500.

Gesundheitsrisiko: Fast Food

Grundsätzlich ist Fast Food sehr fettig und salzig bzw. zuckerhaltig und süß und weist einen sehr hohen Energiewert auf. Viele Fast-Food-Gerichte sind inhaltlich weniger ausgewogen, enthalten viele Kalorien und nur einen geringen Anteil an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Ein übermäßiger Konsum kann zu gesundheitlichen Problemen führen, wie zum Beispiel Übergewicht und Diabetes. Weltweit waren im Jahr 2017 rund 425 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt, wobei die Anzahl der Diabetiker bis zum Jahr 2045 auf 629 Millionen geschätzt wurde.
Bevölkerung in Deutschland nach Häufigkeit des Essens bei McDonald's von 2016 bis 2019
(in Millionen)
Mehrmals pro WocheCa. 1-mal pro Woche2-3-mal pro MonatCa. 1-mal pro MonatSeltenerNieKeine Angabe
--------
--------
--------
--------
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

November 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2016 bis 2019

Altersgruppe

ab 14 Jahre

Besondere Eigenschaften

deutschsprachige Bevölkerung

Art der Befragung

Face-to-Face-Interviews

Hinweise und Anmerkungen

Informationen zur Grundgesamtheit:
Basis ist die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

Informationen zur gesamten Stichprobe:
2016: 23.102 Befragte, Hochrechnung auf 69,56 Mio. Personen
2017: 23.106 Befragte, Hochrechnung auf 70,09 Mio. Personen
2018: 23.086 Befragte, Hochrechnung auf 70,45 Mio. Personen
2019: 23.120 Befragte, Hochrechnung auf 70,60 Mio. Personen

Die abgebildeten Werte beziehen sich auf die folgenden Studien:
2016: VuMA 2017; 2017: VuMA 2018; 2018: VuMA 2019; 2019: VuMA 2020

Weitere Informationen zur Methodik finden Sie hier.

Umfrage in Deutschland zur Häufigkeit des Essens bei McDonald's bis 2019
Rund 2,65 Millionen Personen in Deutschland haben im Jahr 2019 etwa einmal pro Woche bei der Fast-Food-Kette McDonald‘s gegessen. Derweil waren etwa 28,06 Millionen Deutsche keine Kunden bei McDonald‘s. Als Fast Food werden Nahrungsmittel und Speisen bezeichnet, die für den sofortigen Verzehr gedacht sind, wobei die Zeitspanne zwischen Bestellung, Zubereitung und Übergabe des Essens besonders kurz ist. Beispiele für solches Essen sind Pommes, Pizza, Burger und Hot Dogs.

Über McDonald’s

McDonald‘s ist das beliebteste Fast-Food-Restaurant der Deutschen. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Schnellrestaurants, wie Burger King, Nordsee und Subway. McDonald’s Corporation ist der umsatzstärkste Fast-Food-Konzern weltweit: Im Jahr 2018 lag der weltweite Umsatz des Unternehmens bei über 21 Milliarden US-Dollar. Mit rund 3,47 Milliarden Euro an Umsatz in Deutschland steht der US-amerikanische Konzern auch in hierzulande auf Platz 1 der Systemgastronomie. Im Jahr 2018 betrug die Zahl der McDonald's Restaurants und McCafés in Deutschland rund 1.500.

Gesundheitsrisiko: Fast Food

Grundsätzlich ist Fast Food sehr fettig und salzig bzw. zuckerhaltig und süß und weist einen sehr hohen Energiewert auf. Viele Fast-Food-Gerichte sind inhaltlich weniger ausgewogen, enthalten viele Kalorien und nur einen geringen Anteil an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Ein übermäßiger Konsum kann zu gesundheitlichen Problemen führen, wie zum Beispiel Übergewicht und Diabetes. Weltweit waren im Jahr 2017 rund 425 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt, wobei die Anzahl der Diabetiker bis zum Jahr 2045 auf 629 Millionen geschätzt wurde.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "McDonald's-Kunden"
  • Demographie
  • Einstellungen zu Konsum und Ernährung
  • Markenbewusstsein, Preisbewusstsein, Konsumhäufigkeit
  • Marken-Rankings
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.