Durchschnittliche Wochenarbeitszeit der Führungskräfte in Deutschland

Die Statistik bildet die durchschnittliche Wochenarbeitszeit der Führungskräfte in Deutschland ab. Im Jahr 2000 betrug die Wochenarbeitszeit einer Führungskraft in Deutschland durchschnittlich 43,3 Stunden.

Durchschnittliche Wochenarbeitszeit der Führungskräfte in Deutschland von 2000 bis 2005

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Statistisches Bundesamt

Veröffentlichungsdatum

September 2006

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2000 bis 2005

Hinweise und Anmerkungen

* Wert wurde interpoliert. Als Führungskräfte bezeichnet das Statistisches Bundesamt Angehörige gesetzgebender Körperschaften, leitende Verwaltungsbedienstete sowie Führungskräfte der Wirtschaft. Die Daten wurden den Statistischen Jahrbüchern für das Ausland der Jahre 2002 bis 2006 entnommen. Seit 2007 informiert das Statistische Jahrbuch für die Bundesrepublik Deutschland in einem Anhang über die wichtigsten statistischen Strukturen und Entwicklungen in nahezu allen Ländern der Erde. Er ersetzt das Statistische Jahrbuch für das Ausland, dessen Produktion mit der Ausgabe 2006 eingestellt wurde.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Digitalisierung der Arbeit"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.