Einstellung zu Umweltschutzgesetzen in der Schweiz 2019

Bei einer im März 2019 in der Schweiz durchgeführten Umfrage zu Umweltschutzgesetzen sprachen sich 68 Prozent der Befragten für strikte Gesetze aus, da sich sonst nichts ändere. 27 Prozent hingegen waren dafür, die Bürger zu sensibilisieren, damit sie ihr Verhalten selber ändern.

Betreffend der Umwelt, sollte der Staat strikte Gesetze erlassen da sich sonst nichts ändert, oder soll er sich darauf beschränken die Bürger zu sensibilisieren, damit diese ihr Verhalten selber ändern?

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

M.I.S Trend; Le Temps

Veröffentlichungsdatum

Mai 2019

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

7. bis 18. März 2019

Anzahl der Befragten

1.264 Befragte

Altersgruppe

ab 18 Jahre

Besondere Eigenschaften

bevölkerungsrepräsentativ gewichtet

Art der Befragung

Online-Umfrage

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Wetter und Klima in der Schweiz"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.