Business-Process-as-a-Service - China

  • China
  • Der Umsatz im Business-Process-as-a-Service-Markt wird etwa 5,13Mrd. € im Jahr 2024 betragen.
  • 0 dominiert den Markt mit einem prognostizierten Marktvolumen von 0 im Jahr 2024.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz eine jährliche Wachstumsrate (CAGR 2024-2028) von 10,07% aufweist, was zu einem prognostizierten Marktvolumen von 7,53Mrd. € im Jahr 2028 führt.
  • Die durchschnittlichen Ausgaben je Arbeitnehmer im Business-Process-as-a-Service-Markt liegen im Jahr 2024 voraussichtlich bei 6,48€.
  • Im globalen Vergleich wird der größte Teil des Umsatzes in den USA erwartet (21.490,00Mio. € im Jahr 2024).

Schlüsselregionen: USA, Vereinigtes Königreich, Kanada, Australien, Japan

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Markt Business-Process-as-a-Service (BPaaS) hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum erlebt, was auf eine grundlegende Veränderung darin hinweist, wie Unternehmen ihre wichtigen Prozesse verwalten. Immer mehr Organisationen erkennen den Wert der Auslagerung und Vereinfachung ihrer Geschäftsabläufe durch cloud-basierte BPaaS-Lösungen. Diese Entwicklung wird von mehreren wichtigen Faktoren angetrieben. Vor allem bieten BPaaS-Angebote Effizienzgewinne, indem sie Prozesse wie Finanz- und Rechnungswesen, Personalwesen, Kundenservice und Lieferkettenmanagement automatisieren und optimieren. Ein weiterer wichtiger Treiber ist die Notwendigkeit von Skalierbarkeit und Flexibilität. BPaaS-Lösungen ermöglichen es Unternehmen, ihre Operationen je nach Bedarf zu erweitern oder zu verkleinern, was besonders wertvoll in einer sich schnell verändernden Geschäftsumgebung ist. Darüber hinaus treibt die wachsende Bedeutung von Datenanalyse und Erkenntnissen die Verbreitung von BPaaS voran, da diese Lösungen oft fortschrittliche Analysefähigkeiten integrieren und Unternehmen bei datengesteuerten Entscheidungen helfen. In Zukunft wird erwartet, dass der BPaaS-Markt weiter wächst, da immer mehr Organisationen die strategischen Vorteile der Auslagerung von Nicht-Kernprozessen erkennen, sich auf Innovation konzentrieren und in ihren jeweiligen Märkten wettbewerbsfähig bleiben.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2B- und B2C-Unternehmen. Zahlen basieren auf den Ausgaben auf Herstellerpreisniveau (ohne Mehrwertsteuer).

Modellierungsansatz/Marktgröße:

Die Segmentgröße wird mithilfe eines Top-down-Ansatzes bestimmt. Für die Bewertung der Märkte nutzen wir Finanzberichte, z. B. Jahresberichte, Quartalsergebnisse und Expertenmeinungen. Um die Segmentgröße für jedes Land individuell einzuschätzen, nutzen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Branchenverbänden, wie das BIP und das Niveau der Telekommunikationsinfrastruktur.

Prognosen:

Wir verwenden eine Vielzahl von Prognosetechniken, basierend auf dem Verhalten des jeweiligen Segments. Die Haupttreiber sind das BIP und der Digitalisierungsgrad.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Updates des Markts finden zweimal jährlich statt, falls Marktdynamiken sich ändern. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie werden auf länderspezifischer Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)