Angstzustände und damit verbundene Schlafstörungen - Südkorea

  • Südkorea
  • Der Umsatz im Angstzustände und damit verbundene Schlafstörungen-Markt wird etwa 110,80Mio. € im Jahr 2024 betragen.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz eine jährliche Wachstumsrate (CAGR 2024-2028) von 0,91% aufweist, was zu einem prognostizierten Marktvolumen von 114,90Mio. € im Jahr 2028 führt.
  • Im globalen Vergleich wird der größte Teil des Umsatzes in den USA erwartet (2.980,00Mio. € im Jahr 2024).
  • Umgerechnet auf die Bevölkerungszahl werden in diesem Markt im Jahr 2024 etwa 53,99€ pro Kopf umgesetzt.

Schlüsselregionen: China, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Frankreich, Kanada

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Angstzustände und damit verbundene Schlafstörungen-Markt in Südkorea hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet. Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben dazu beigetragen, dass dieser Markt in Südkorea florierend ist.

Kundenpräferenzen:
In Südkorea haben viele Menschen mit Angstzuständen und damit verbundenen Schlafstörungen zu kämpfen. Die hohe Arbeitsbelastung, der Wettbewerbsdruck und die hohen Erwartungen der Gesellschaft führen oft zu Stress und Angst. Die Kunden in Südkorea suchen nach Lösungen, um ihre Angstzustände zu bewältigen und einen besseren Schlaf zu bekommen. Sie bevorzugen natürliche und pflanzliche Produkte, die keine Nebenwirkungen haben und als sicher gelten.

Trends auf dem Markt:
Ein Trend auf dem Markt für Angstzustände und damit verbundene Schlafstörungen in Südkorea ist die steigende Nachfrage nach natürlichen und pflanzlichen Produkten. Kunden bevorzugen Produkte, die auf traditionellen koreanischen Heilmethoden basieren und Inhaltsstoffe wie Ginseng, Ginkgo Biloba und Kamille enthalten. Diese natürlichen Inhaltsstoffe werden als wirksam bei der Linderung von Angstzuständen und Schlafstörungen angesehen. Ein weiterer Trend ist die zunehmende Verwendung von Technologie zur Behandlung von Angstzuständen und Schlafstörungen. Es gibt eine Vielzahl von Apps und Wearables auf dem Markt, die den Kunden helfen, ihre Angstzustände zu bewältigen und einen besseren Schlaf zu bekommen. Diese Technologien bieten Funktionen wie Atemübungen, Meditation und Schlafüberwachung, um den Kunden bei der Verbesserung ihrer psychischen Gesundheit zu unterstützen.

Lokale Besonderheiten:
In Südkorea gibt es eine hohe Akzeptanz für alternative Heilmethoden und traditionelle koreanische Medizin. Viele Kunden bevorzugen natürliche und pflanzliche Produkte, die auf traditionellen Heilmethoden basieren. Dies hat dazu geführt, dass viele lokale Unternehmen natürliche Produkte entwickeln und vermarkten, die speziell auf die Bedürfnisse von Kunden mit Angstzuständen und Schlafstörungen zugeschnitten sind.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die hohe Prävalenz von Angstzuständen und Schlafstörungen in Südkorea hat zu einem starken Wachstum des Marktes geführt. Die steigende Arbeitsbelastung und der Wettbewerbsdruck in der Gesellschaft haben dazu geführt, dass immer mehr Menschen mit diesen Problemen zu kämpfen haben. Dies hat zu einer erhöhten Nachfrage nach Produkten geführt, die bei der Bewältigung von Angstzuständen und Schlafstörungen helfen können. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Markt für Angstzustände und damit verbundene Schlafstörungen in Südkorea aufgrund der Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokalen Besonderheiten und grundlegenden makroökonomischen Faktoren stark gewachsen ist. Die Kunden suchen nach natürlichen und pflanzlichen Produkten und nutzen Technologie, um ihre Angstzustände zu bewältigen und einen besseren Schlaf zu bekommen. Die hohe Prävalenz von Angstzuständen und Schlafstörungen in Südkorea hat zu einer erhöhten Nachfrage nach entsprechenden Produkten geführt.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Die Zahlen basieren auf den Firmenumsätzen, Daten internationaler Institute und Daten des Global Consumer Surveys. Die Umsätze beziehen sich auf den Einzelhandelswert und enthalten Verkaufssteuern.

Modellierungsansatz/Marktgröße:

Marktgrößen werden mithilfe eines kombinierten Top-Down- und Bottom-Up-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jeden Markt spezifischen Logik. Als Basis zur Bewertung der Märkte nutzen wir Jahresberichte von marktführenden Unternehmen und Branchenverbänden, Drittanbieterstudien und -reporte. Darüber hinaus ziehen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden heran, wie Gesundheitsausgaben pro Einwohner, Ausgaben für medizinische Produkte pro Einwohner, sowie generelle Verbraucherausgaben. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. So eignen sich beispielsweise die S-Kurven-Funktion, ARIMA Zeitreihenmodelle und Exponentialkurvenfunktionen.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf länderspezifischer Ebene berücksichtigt. Der Markt wird zweimal jährlich aktualisiert. In manchen Fällen werden die Daten auch ad hoc aktualisiert (z. B. wenn neue, relevante Daten veröffentlicht werden oder sich Änderungen ergeben, die sich auf die prognostizierte Marktentwicklung auswirken). Die GCS-Daten werden zum Zwecke der Repräsentativität neu gewichtet.

Übersicht

  • Umsatz
  • Patienten
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)