Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zur SpVgg Greuther Fürth

Der Fußball-Club Spielvereinigung Greuther Fürth wurde im Jahr 1903 gegründet. Nachdem der Verein in der Saison 2012/2013 erstmals Teil der obersten Spielklasse der deutschen Fußball-Bundesliga war, schaffte das Team in der Spielzeit 2020/2021 als Zweitplatzierter und mit den zweitmeisten Toren in der 2. Liga den erneuten Aufstieg in die 1. Bundesliga. Die Erfahrung der SpVgg Greuther Fürth in der höchsten Spielklasse ist bisher noch sehr gering, das zeigt auch die Ewige Tabelle. Anders stellt es sich bezüglich der Leistung des Vereins in der 2. Bundesliga dar. Gemessen an den Punkten ist Greuther Fürth hier der erfolgreichste Verein (Stand: Saison 2020/2021).

Zuschauer und Fans

Die Covid-19-Pandemie machte es dem Stadionbetrieb der Vereine in der Saison 2020/2021 sehr schwer. Die Auslastung der Stadien kam nicht an alte Verhältnisse heran und so lag der Zuschauerschnitt in Greuther Fürths Sportpark Rohnhof bei nur 3.650. Eine Saison zuvor kam es noch zu einer Stadionauslastung von rund 64 Prozent bei der SpVgg. Der Verein hat eine der geringsten Mitgliederzahlen der Liga. Lediglich RB Leipzig verzeichnet noch weniger Mitglieder (Stand: Juni 2021). Gleichzeitig spiegelt auch eine Fan-Umfrage zur Beliebtheit von Zweitligavereinen im Jahr 2020 die Underdog-Stellung der sogenannten Kleeblätter wieder, wo der Verein weit hinten im Ranking landete.

Aufstieg in die Erstklassigkeit

Mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga werden sich für Greuther Fürth nicht nur die sportlichen Anforderungen ändern. Auch monetäre Verhältnisse sind in der höchsten deutschen Fußball-Spielklasse andere. Die TV-Einnahmen von Greuther Fürth für die Saison 2021/2022 werden als die geringsten in der 1. Bundesliga geschätzt. Jedoch liegen diese Einnahmen bei einem Wert von 28,5 Millionen Euro und übertreffen damit die TV Einnahmen von Zweitligisten wie dem hochdatierten FC Schalke 04 (rund 23,4 Millionen Euro) deutlich. Der Unterschied zu festen Größen in der 1. Bundesliga macht sich für die Fürther auch hinsichtlich des Kaderwertes bemerkbar. Der Marktwert der Mannschaft der SpVgg liegt bei 30,7 Millionen Euro. Lediglich der VfL Bochum hat einen geringen Kaderwert. Zum Vergleich: Die Spieler des FC Bayern München ergeben einen Gesamtmarktwert von über 826 Millionen Euro.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "SpVgg Greuther Fürth" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Marktwerte und Transfers

Weitere interessante Statistiken

Statistiken zur SpVgg Greuther Fürth

Der Fußball-Club Spielvereinigung Greuther Fürth wurde im Jahr 1903 gegründet. Nachdem der Verein in der Saison 2012/2013 erstmals Teil der obersten Spielklasse der deutschen Fußball-Bundesliga war, schaffte das Team in der Spielzeit 2020/2021 als Zweitplatzierter und mit den zweitmeisten Toren in der 2. Liga den erneuten Aufstieg in die 1. Bundesliga. Die Erfahrung der SpVgg Greuther Fürth in der höchsten Spielklasse ist bisher noch sehr gering, das zeigt auch die Ewige Tabelle. Anders stellt es sich bezüglich der Leistung des Vereins in der 2. Bundesliga dar. Gemessen an den Punkten ist Greuther Fürth hier der erfolgreichste Verein (Stand: Saison 2020/2021).

Zuschauer und Fans

Die Covid-19-Pandemie machte es dem Stadionbetrieb der Vereine in der Saison 2020/2021 sehr schwer. Die Auslastung der Stadien kam nicht an alte Verhältnisse heran und so lag der Zuschauerschnitt in Greuther Fürths Sportpark Rohnhof bei nur 3.650. Eine Saison zuvor kam es noch zu einer Stadionauslastung von rund 64 Prozent bei der SpVgg. Der Verein hat eine der geringsten Mitgliederzahlen der Liga. Lediglich RB Leipzig verzeichnet noch weniger Mitglieder (Stand: Juni 2021). Gleichzeitig spiegelt auch eine Fan-Umfrage zur Beliebtheit von Zweitligavereinen im Jahr 2020 die Underdog-Stellung der sogenannten Kleeblätter wieder, wo der Verein weit hinten im Ranking landete.

Aufstieg in die Erstklassigkeit

Mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga werden sich für Greuther Fürth nicht nur die sportlichen Anforderungen ändern. Auch monetäre Verhältnisse sind in der höchsten deutschen Fußball-Spielklasse andere. Die TV-Einnahmen von Greuther Fürth für die Saison 2021/2022 werden als die geringsten in der 1. Bundesliga geschätzt. Jedoch liegen diese Einnahmen bei einem Wert von 28,5 Millionen Euro und übertreffen damit die TV Einnahmen von Zweitligisten wie dem hochdatierten FC Schalke 04 (rund 23,4 Millionen Euro) deutlich. Der Unterschied zu festen Größen in der 1. Bundesliga macht sich für die Fürther auch hinsichtlich des Kaderwertes bemerkbar. Der Marktwert der Mannschaft der SpVgg liegt bei 30,7 Millionen Euro. Lediglich der VfL Bochum hat einen geringen Kaderwert. Zum Vergleich: Die Spieler des FC Bayern München ergeben einen Gesamtmarktwert von über 826 Millionen Euro.

Weitere interessante Statistiken

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)