Statistiken zum Wetter und Klima in Österreich

Im Jahr 2019 betrug die Durchschnittstemperatur in Österreich 8,5 Grad Celsius. Damit war es zwar geringfügig kühler als im Vorjahr mit 8,6 Grad, aber dennoch 1,6 Grad zu warm im Vergleich mit dem Mittel 1981-2010. Seit 2011 lagen alle Jahre über diesem Normwert, was auf eine tiefgreifende Veränderung hindeutet. Dabei sind auch regionale Unterschiede zu beachten: Mit Blick auf die Landeshauptstädte war die Temperatur in Eisenstadt und Wien mit 12,4 Grad am höchsten und in Innsbruck mit 10,1 Grad am niedrigsten.

2019 war auch ein sehr sonniges Jahr: Die Sonnenscheindauer lag 6 Prozent über dem langfristigen Durchschnitt. Das war zwar etwas weniger als noch 2018 (+10 Prozent), aber auch hier zeigt sich mit dem fünften Sonnenüberschuss-Jahr in Folge ein deutlicher Trend. Von den Landeshauptstädten hatte Eisenstadt mit rund 2.240 die meisten Sonnenstunden, während Salzburg nur circa 1.630 zählte.

Neben viel Wärme und Sonnenschein ist auch relative Trockenheit ein Charakteristikum des österreichischen Wetters der letzten Jahre: 2019 fielen durchschnittlich rund 1.090 Millimeter Niederschlag (Regen, Schnee, Hagel, Nebel etc.) und damit zwar mehr als die circa 1.020 Millimeter des Vorjahres, aber -1 Prozent weniger als normal. Den meisten Niederschlag unter den Landeshauptstädten verzeichnete Bregenz mit knapp 1.690 Millimetern, während es in Eisenstadt mit etwa 540 Millimetern am trockensten war.

Schon bei einer im Oktober 2016 durchgeführten Umfrage nahmen 84,6 Prozent der Österreicher einen Klimawandel wahr. Die seitdem noch dringlicher geführte Klimadebatte bewerteten im November 2019 immerhin 59 Prozent als angemessen, während 30 Prozent von einer Hysterie sprachen. Im Hinblick auf die Klimademonstrationen von Fridays for Future ist die öffentliche Meinung gespalten: 45 Prozent finden gemäß einer Erhebung aus dem März 2019 das Schuleschwänzen für Klimastreiks gerechtfertigt, 48 Prozent sind dagegen. Gefragt nach den persönlichen Klimaschutzmaßnahmen waren im Juli 2019 der Verzicht auf das neueste Smartphone, die Nichtnutzung des Autos bei Kurzstrecken und der Einkauf von regionalen / saisonalen Produkten die meistgenannten Optionen. Mit der Klimaschutzpolitik in Österreich zeigten sich 2019 68 Prozent unzufrieden; 32 Prozent hingegen waren der Meinung, es werde bereits genug unternommen.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 36 Statistiken aus dem Thema "Wetter und Klima in Österreich".

Wetter und Klima in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Wetter und Klima in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Temperatur

Sonnenstunden

Niederschlag

Umfragen zu Klimawandel und Klimaschutz

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.

Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktEsther Shaulova
Esther Shaulova
Operations Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)