Corporate-Lösungen testen?

Statistiken zum Thema Kino in der Schweiz

5,39 Millionen Besucherinnen und Besucher zählten die Kinos in der Schweiz im Jahr 2021 - coronabedingt immer noch deutlich weniger als vor der Pandemie: 2019 gingen noch 12,51 Millionen Personen ins Kino. Die Pandemie und die mit ihr einhergehende Einschränkungen des öffentlichen Lebens inklusive Kinoschließungen trafen die Branche schwer. Im Schnitt zahlten die Schweizer für einen Kinobesuch 15,80 Schweizer Franken, was den Kinos Einnahmen von insgesamt 85 Millionen Schweizer Franken einbrachte.

Schweizerische Kinolandschaft

Kinofans in der Schweiz hatten im Jahr 2021 die Auswahl in eines der 257 Kinos des Landes zu gehen. Davon boten 17 Kinos mehr als 8 Säle, sogenannte Multiplex Kinos, die häufig eine große Auswahl an Kinofilmen zeigen. Kinobegeisterte, die gerne 3D-Filme schauen, konnten es sich in einem von 306 3D-Kinosälen gemütlich machen.

Was schauen die Schweizer im Kino?

Bei den Schweizer Cineasten waren besonders die Genres Action, Dramen und und Animationen beliebt. Etwa ein Drittel aller Kinobesucher sahen sich im Jahr 2021 Actionfilme an. Dramen und Animationen kamen auf einen Marktanteil von jeweils rund 14 Prozent. Schweizer Filme hatten in der Schweiz im selben Jahr einen Marktanteil an allen Kinofilmen von 4,3 Prozent. Den höchsten Marktanteil erreichten Filmproduktionen aus den USA mit 72 Prozent. Daher verwundert es nicht, dass viele erfolgreiche Filmverleihe am Schweizer Kinomarkt aus den USA kommen, wie Universal, Warner Bros. Entertainment und Disney.

Wie entwickelt sich die Kinobranche?

Dass die Schweizer Kinobranche trotz 3D-Kinofilmen und Blockbustern stark mit anderen Medien wie dem wachsendem Streaming-Markt - konkurrieren muss, wird durch die Entwicklung der Kinobesuche deutlich. Die durchschnittliche Anzahl der Kinobesuche pro Einwohner ist auch schon vor Corona gesunken. Im Jahr 2011 ging ein Schweizer im Jahr noch im Schnitt 1,9 Mal ins Kino, 2019 waren es nur noch 1,5 Mal. In den Pandemie-Jahren 2020 und 2021 waren es dann nur noch 0,5 bzw. 0,6 Besuche. Damit hat die Corona-Pandemie die Zahl der Kinobesuche 2020 auf nur noch ein Drittel des Vorjahresniveaus gedrückt.

Einnahmequelle Werbung

Eine wichtige Einnahmequelle der Kinobranche ist der Umsatz durch Kinowerbung. Im Jahr 2021 beliefen sich die Bruttoausgaben für Kinowerbung in der Schweiz auf 19 Millionen Schweizer Franken. Auch hier machen sich die coronabedingten Kinoschließungen bemerkbar: 2019 waren es noch 49 Millionen Schweizer Franken. Auch die Netto-Werbeumsätze fielen mit 14 Millionen Schweizer Franken deutlich geringer aus als vor der Pandemie.

Schweizerische Filmproduktionen

256 Schweizer Kinofilme wurden im Jahr 2021 produziert. In den Kinos vorgeführt wurden im selben Jahr 292 Schweizer Filme. Sie lockten insgesamt rund 234.000 Besucherinnen und Besucher in die heimischen Kinos. Der erfolgreichste Schweizer Film war 2021 das Drama "Wanda, mein Wunder" von Regisseurin Bettina Oberli. Der erfolgreichste inländische Film jemals war "Die Schweizermacher", eine Komödie aus dem Jahr 1978.

Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 37 Statistiken aus dem Thema "Kinomarkt in der Schweiz".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vayola Jocelyn
Vayola Jocelyn
Client Support Specialist– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)